Wie wird es sich schießen?

Call of Duty 2021: Leaker vermutet Sledgehammer Games als Entwickler

cod-cold-war-bug-helicopter
+
Call of Duty 2021: Leaker vermutet Sledgehammer Games als Entwickler

Wie jedes Jahr rechnen die Fans auch 2021 mit einem neuen Call of Duty. Ein zuverlässiger Leaker hat nun schon eine Vermutung über den Entwickler des nächsten Teils.

Santa Monica, Kalifornien – Wie jetzt, schon wieder Call of Duty? Natürlich, immer Call of Duty*. Dass die Legebatterie aus Entwicklern auch in diesem Jahr einen neuen Teil für das Shooter-Franchise rauspresst, ist so sicher wie Cheater auf einem 2018er PUBG-Server. Wie jedes Jahr stellt sich aber die Frage, welches Entwicklerstudio dieses Mal für den kommenden Ableger zuständig ist. Treyarch wird wohl ausfallen, da das Studio wohl noch weiter an Call of Duty Cold War arbeiten wird. Ein Twitter-User hat nun aber eine klare Vermutung, von wem der diesjährige Teil kommt (Alle Call of Duty News*).

Das nächste Call of Duty soll von Sledgehammer Games entwickelt werden. Das ist zumindest die Meinung von Tom Henderson, einem YouTuber und recht zuverlässigen Leaker* für alles rund um Call of Duty. Auf Twitter hat er am 03. Januar 2021 eine Grafik gepostet, in der er den Entwicklungszyklus der Reihe vermutet. Könnte man dieser Grafik Glauben schenken, würde das bedeuten, dass Infinity Ward sich erst seit vergangenem September in der Entwicklung für einen eventuellen Nachfolger von Call of Duty Modern Warfare* befindet. Daher würde Sledgehammer Games am ehesten in Frage kommen.

Auf ingame.de* wird genauer berichtet, warum Sledgehammer Games am nächsten Call of Duty arbeiten könnte* und wieso Fans den Entwickler skeptisch sehen. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare