Achtung! Kritik! 

Call of Duty Modern Warfare in der Kritik: Das meint Streamer Ninja zu den Änderungen

Call of Duty Modern Warfare in der Kritik

Einer der größter Streamer äußert Kritik an den Entwickler von Call of Duty Modern Warfare.

Der bereits 16. Teil der Call of Duty Reihe erfreut sich bis heute großer Beliebtheit. Schon in der ersten Verkaufswoche erzielte Call of Duty Modern Warfare einen hohen Erfolg und konnte so über 200.000 Exemplare verkaufen. Der Hype endet dank bekannter Streamer wie Ninja oder LIRIK nicht. 

Dennoch gilt: Veränderungen müssen nicht immer etwas gutes verheißen. Dies wird gerade durch das neue Update von Call of Duty Modern Warfare deutlich.

Denn bei weitem nicht alle Spieler sind mit den neusten Änderungen in Call of Duty Modern Warfare zufrieden.

Nachdem die Entwickler einen viel gespielten Spielmodus völlig veränderten, stoßte das bei vielen Veteranen sauer auf.

Auch der weltbekannte Twitch Streamer Ninja zählt dazu, der seine Meinung den Änderungen gegenüber öffentlich in einem Twitter Post äußerte. 

Ein Entwickler von Infinity Ward meldet sich wenige Stunden später zu Wort. 

Auf ingame.de* könnt ihr die Kritik des Streamers zu Call of Duty Modern Warfare und die darauffolgende Reaktion von Multiplayer-Designer David Mickner nachlesen. 

Auch interessant

Meistgelesen

Hilfe aus über 7.000 km! Gamer wird von Online-Spielerin gerettet - Eltern merken nichts
Hilfe aus über 7.000 km! Gamer wird von Online-Spielerin gerettet - Eltern merken nichts
FIFA 20: Update bringt Winter Refresh Event und etliche Spieler Upgrades
FIFA 20: Update bringt Winter Refresh Event und etliche Spieler Upgrades
YouTube Beef auf Madeira: Abdels Entschuldigung an Tanzverbot geht schief
YouTube Beef auf Madeira: Abdels Entschuldigung an Tanzverbot geht schief
Leak enthüllt zwei neue Call of Duty 4 Maps in call of Duty Modern Warfare
Leak enthüllt zwei neue Call of Duty 4 Maps in call of Duty Modern Warfare

Kommentare