Through the window, through the wall.

CoD Warzone: Wallhack durch Glitch – Spieler findet praktischen Spielfehler

Operator Jackal aus Call of Duty: Warzone auf einem brennenden Schlachtfeld
+
CoD Warzone: Wallhack durch Glitch – Spieler findet praktischen Spielfehler

Größere und kleinere Glitches gibt es in CoD Warzone immer wieder. Ein neuer Spielfehler gibt einem Spieler aber einen unbeabsichtigten Wallhack.

Santa Monica, Kalifornien – Die aktuelle Landschaft der Battle Royales ist ein bisschen uneben, um das Mindeste zu sagen. Hacker, Cheater und Glitches plagen selbst die beliebtesten Releases des Shooter-Genres und neue Stolpersteine scheinen im Stundentakt aufzutreten. Allen voran steht Platzhirsch CoD Warzone*, das so beliebt wie fehlerbehaftet ist. In dem Battle Royale-Modus von Call of Duty Black Ops Cold War* ist jetzt ein neuer Glitch aufgetreten. Dieser erlaubt den Spielern, wie bei einem Wallhack einfach durch Wände hindurch zu sehen.
Alle Details über den Glitch von Warzone, der einem Spieler einen versehentlichen Wallhack gab, können Sie bei ingame.de* nachlesen.

Wallhacks ermöglichen einem, gegnerische Spieler auch durch Wände hindurch zu sehen. Der daraus entstehende Vorteil ist natürlich riesig. Nicht nur kann man die Bewegungen von anderen mitverfolgen, ohne selbst gesehen zu werden, Shooter wie Call of Duty* erlauben oft auch, Gegner durch gewisse Wände hindurch abzuschießen. Ein kurioser Fall in CoD Warzone hat jetzt dazu geführt, dass ein Spieler durch einen Glitch einen versehentlichen Wallhack bekommen hat. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare