Versuch gescheitert

Crucible: Shooter von Amazon Games wird eingestellt

Crucible: Shooter von Amazon Games wird eingestellt
+
Crucible: Shooter von Amazon Games wird eingestellt

Crucible war der erste Shooter von Amazon Games und dem Entwicklerstudio Relentless. Dieser Vorstoß in die Gaming-Branche scheiterte jedoch kläglich.

Seattle, USACrucible hieß der Free-To-Play Shooter von Amazon Games, der von Relentless Games, dem Entwickler Studio aus Seattle programmiert und entworfen wurde. Bei dem PC-Hero Shooter sollten strategisches Denken und Anpassungsfähigkeit im Vordergrund stehen. Man hatte sich sogar vorgenommen mit Spielen, wie Valorant* und Overwatch zu konkurrieren. Aus diesen Vorstellungen scheint nur leider nichts geworden zu sein.

Damit wurde nun offiziell das Ende von Amazons ersten großen Vorstoß in die Gaming-Szene verkündet. Das vorgestellte Crucible scheiterte anscheinend an einer zu kleinen Spielerbasis und Problemen in der Spieleentwicklung. Wie sieht die Zukunft von Amazon Games nun aus? Zuerst bieten sie eine volle Kostenrückerstattung an für alle, die sich etwas im Ingame-Shop von Crucible gekauft haben. Auch gibt es noch einmal einen finalen Spieltest, sowie eine Feier im Spiel von Crucible und außerhalb in dem dazugehörigen Discord.

Bei Ingame.de* kann man erfahren, dass Crucible ein Spiel von Amazon Games ein abruptes Ende nimmt*. Damit ist ihr Gaming-Vorstoß vorest gescheitert.*ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare