1. tz
  2. Leben
  3. Games

„Diablo 2“-Remake: Wird es während der BlizzCon enthüllt?

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Diablo 2: Gerüchte über Remastered-Version werden lauter
"Diablo 2" soll Gerüchten zufolge als Remastered-Version erscheinen. © Blizzard

„Diablo 2“ zählt als absolutes Kult-PC-Spiel. Schon länger machen Gerüchte über ein Remaster die Runde – steht die Ankündigung kurz bevor?

Der Release von "Diablo 2" liegt mittlerweile 20 Jahre zurück. Das Action-RPG hat heute absoluten Kultstatus und wird von vielen Gamer-Veteranen noch immer gerne gespielt. Während Fans der Reihe derweil gespannt auf eine Ankündigung von "Diablo 4"* warten, machen seit mehreren Monaten Gerüchte über eine Remastered-Version des Klassikers aus dem Jahre 2000 die Runde.

"Diablo 2 Resurrected": Insider sagt Ankündigung bei Blizzcon voraus

Laut dem Insider „Kaiser499“, wie er sich auf Twitter nennt, steht im Rahmen der diesjährigen Blizzcon die offizielle Ankündigung von Diablo 2 Resurrected“ bevor. Er gilt als zuverlässige Quelle und hatte zuvor bereits „Diablo 4“ und „Overwatch 2“ im Vorfeld geleakt und lag damit richtig.

Die BlizzConline findet vom 19. bis zum 21. Februar statt. Da aufgrund der Coronavirus-Pandemie nach wie vor keine großen Messen veranstaltet werden können, wird die Blizzcon 2021 online zu verfolgen sein.

Lesen Sie auch: GTA 6: Angeblicher Leak verrät mehr über Story und Release-Termin.

"Diablo 2 Resurrected": Gerüchte kursieren schon seit mehreren Monaten durchs Netz

Im letzten Jahr wurden die Gerüchte unter anderem durch einen Bericht der französischen Seite Actugaming (via MeinMMO) befeuert. Den Entwicklern nahestehende Quellen hätten demnach verraten, dass Blizzard mehrere Projekte plane, darunter auch das Remaster mit dem Titel "Diablo 2 Resurrected". Für die Entwicklung sei das Activision-Studio Vicarious Visions verantwortlich, das zuvor unter anderem für die PC-Umsetzung von "Destiny 2" zuständig war.

Actugaming zählt durchaus als verlässliche Quelle. In der Vergangenheit hat die Seite einige Informationen zu Blizzards Spielen verraten, die sich im Nachhinein als wahr herausstellten - unter anderem die Ankündigungen von "Diablo 4" oder "Overwatch 2".

Lesen Sie auch: PS5- und Xbox Series X: Screenshots von neuem "Herr der Ringe"-Spiel enttäuschen Spieler.

"Diablo 2 Resurrected" wird kein komplett überarbeitetes Spiel

Ein Remaster oder Remake ist bei vielen Spielern gern gesehen, da es die beliebten Titel von früher mit neuer Grafik aufhübscht. Allerdings muss zwischen diesen ähnlichen Begriffen unterschieden werden. Während ein Remake ein fast gänzlich neues Spielerlebnis bietet, ist ein Remaster lediglich eine verschönerte Version des ursprünglichen Spiels.

2019 wusste Capcom mit dem "Resident Evil 2*"-Remake die Spieler zu begeistern. Blizzard hingegen tat sich mit "Warcraft 3 Reforged" keinen Gefallen, da eine schlampige Kommunikation dazu führte, dass die Spieler aufgrund der falschen Erwartungen enttäuscht waren. Auch hierbei handelte es sich nämlich um eine Remastered-Variante, was von den meisten Fans allerdings nicht so aufgefasst wurde.

Um so ein Debakel künftig zu vermeiden, wolle Blizzard bei "Diablo 2 Resurrected" und anderen Titeln stets klar kommunizieren, ob es ein umfangreiches Remake sei oder nur ein Remaster. (ök) *tz.de und ingame.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant: „Star Wars Jedi: Fallen Order 2“: Wie steht es um einen zweiten Teil?

Auch interessant

Kommentare