1. tz
  2. Leben
  3. Games

Epic Games Store verschenkt für kurze Zeit "Assassin's Creed: Syndicate"

Erstellt:

Von: Andre Borbe

Kommentare

In "Assassin's Creed: Syndicate" schickt Ubisoft die Spieler ins viktorianische London.
In "Assassin's Creed: Syndicate" schickt Ubisoft die Spieler ins viktorianische London. © Ubisoft

Für kurze Zeit gibt es das Meuchelmörder-Abenteuer aus dem viktorianischen London kostenlos. "Assassin's Creed"-Fans müssen sich aber beeilen.

Epic Games versucht weiterhin mit seinem Online-Store, dem Platzhirschen Steam Konkurrenz zu machen und verschenkt den nächsten Triple-A-Titel an seine Nutzer. Dieses Mal gibt es "Assassin's Creed: Syndicate" gratis für Nutzer des Epic Games Store.

Das Assassinen-Spiel von Ubisoft* erhalten Spieler, wenn sie sich einen kostenlosen Account für den Epic Games Store anlegen. Das Gratis-Angebot für "Assassin's Creed: Syndicate" ist vom 20. bis 27. Februar 2020 erhältlich.

Darum geht's in "Assassin's Creed: Syndicate"

"Assassin's Creed: Syndicate" spielt im London des Jahres 1868. Die Spieler schlüpfen in die Rollen der Zwillinge Evie und Jacob Frye, die abwechselnd gesteuert werden können. Beide Charaktere verfügen über unterschiedliche Skills. Während Evie mehr den Assassinen-Stil mit Schleichen und Verstecken verkörpert, ist Jacob der Haudrauf.

Die Story von "Assassin's Creed: Syndicate" beschäftigt sich viel mit der Industrialisierung sowie der Arbeiterbewegung und Kinderarbeit. Ein Schwerpunkt des Gameplays des Videospiels liegt auf der Eroberung einzelner Bezirke Londons und die Bekämpfung der Templer sowie deren Schlägertrupps.

Ubisoft veröffentlichte "Assassin's Creed: Syndicate" am 23. Oktober 2015 für PC, Playstation 4 und Xbox One. Das Videospiel ist der 9. Teil der erfolgreichen "Assassin's Creed"-Reihe. Insgesamt erschienen vier DLCs: "Jack the Ripper", "The Last Maharaja", "The Deadful Crimes" und "Time Anomaly".

Ebenfalls spannend: Spiele der PS5 - Diese Games erscheinen für die Playstation 5.

Video: Trailer zu "Assassin's Creed: Syndicate"

Epic Games lockt Spieler mit Gratis-Spielen

Hinter der Gratis-Aktion versteckt sich nicht einfache Großzügigkeit vom "Fortnite"-Entwickler, sondern eine Kampagne, um mehr Spieler in seinen Store zu locken. Dieser steht in der Gaming-Szene weiterhin in der Kritik, trotz der regelmäßigen Gratis-Spiele.

Während Spielestudios bessere Konditionen als bei Steam erhalten, stören sich Fans daran, dass noch ein Games-Launcher auf den Markt drängt. Dieser ist schon überflutet mit Steam, Origin von EA, GOG.com, Uplay von Ubisoft, Battle.Net von Blizzard und den Xbox Store unter Windows 10.

Auch interessant: "Cyberpunk 2077" - Alle Infos rund um die Editionen und Preise.

anb

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Kommentare