Weiterhin rote Zahlen

Epic Games Store: Verluste in Millionenhöhe – Unternehmen bleibt optimistisch

Das Epic Games Store-Logo vor einem orangefarbenen Hintergrund
+
Epic Games Store: Millionenverluste im Kampf gegen Steam – doch Epic hat einen Plan

Kampf gegen Steam – Epic Games machte in den letzten Jahren einen Verlust von mehreren Millionen US-Dollar. Wird das Unternehmen bald Gewinn machen?

Cary, USA – Über 450 Millionen US-Dollar Verlust soll Epic innerhalb der letzten Jahre gemacht haben. Seit dem Start im Dezember 2018 unterstützt der Store Microsoft* Windows PC und Mac OS als Plattformen. Mit dem Survival-Spiel Fortnite* erwirtschaftete das Unternehmen 2018 einen Gewinn von über drei Milliarden USD, seitdem geht es zahlenmäßig stetig bergab.

Die Plattform Steam genießt mit dem Vertrieb von Videospielen eine Monopol-Stellung in der Branche. Ziel von Epic scheint es zu sein, Steam diese Position streitig zu machen und selbst an erster Stelle zu stehen. Große Pläne, die dem Anschein nach große Verluste bedeuten. Erst im letzten Jahr folgte einer der wohl schwerwiegendsten Gamechanger: Epic Games nahm das beliebte Spiel Fortnite aus dem App Store. Als Antwort darauf entfernte Apple die App aus dem Shop. Die Folge waren rapide sinkende Zahlen, da das Spiel nicht mehr für IOS-Nutzer:innen verfügbar war. Ein Rechtsstreit entbrannte, der nach wie vor andauert und Gelder beansprucht. Zudem enthüllte Apple, dass die Lage von Epic derartig schlecht aussehe, dass sicherlich bis 2027 mit Verlusten gerechnet werden müsse.

Den ganzen Artikel zu den Millionenverlusten durch den Epic Games Store* können Sie auf ingame.de* nachlesen. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare