Der Nächste bitte

FIFA 21: Den Cover-Fluch gibt es wirklich – Nächster Spieler verletzt

Trent Alexander Arnold FIFA 21 Liverpool
+
FIFA 21: Den Cover-Fluch gibt es wirklich – Nächster Spieler verletzt

Der Cover-Fluch scheint mehr als nur ein Mythos zu sein. Nun ist mit Kylian Mbappé der nächste Spieler dem grausamen FIFA-Fluch zum Opfer gefallen.

Vancouver, Kanada - Das Cover der FIFA-Reihe ist heiß begehrt. Während einige Jahre Lionel Messi das Titelbild der Fußballsimulation bekleidete, ist dieser nun beim Konkurrenten Pro Evolution Soccer zu Hause. Auch der vermeintlich andere „beste“ Fußballspieler ist keine Alternative für das Cover. Cristiano Ronaldo spielt bekanntlich für Juventus Turin. 

EA Sports besitzt jedoch nicht die Rechte für den italienischen Rekordmeister. So fiel die Wahl in diesem Jahr auf den Weltmeister von 2018 und PSG-Spieler Kylian Mbappé. Kaum ist der junge Franzose zum Coverstar von FIFA 21 ernannt worden, wird er vom Pech verfolgt. Wie sich rausstellte ist er nicht der einzige, der nach dem Engagement mit EA Schwierigkeiten bekommt. Auf ingame.de* lesen Sie, was es mit dem Cover-Fluch von FIFA auf sich hat*.*ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare