EA bringt toten Fußballer ins Spiel

FIFA 21: Verstorbener Fußballer erhält Karte in Ultimate Team – EA Sports wird gefeiert

Ermordeter Fußballer Kiyan Prince kommt nach 15 Jahren auf den virtuellen Fußballrasen von FIFA 21.
+
FIFA 21: EA bringt ermordeten Spieler auf den virtuellen Rasen

Zu Ehren von Spielern bietet EA Sports häufig Events. Nun kommt der ermordete Fußballer Kiyan Prince nach 15 Jahren auf den virtuellen Fußballrasen von FIFA 21.

London, England – In der Vergangenheit veranstaltete EA* Sports zum Ehren von Spielern zahlreiche Events in deren FIFA-Reihe. Nun bringt der Entwickler von FIFA 21* einen toten Spieler auf den virtuellen Rasen und möchte damit auch die große Masse an die schlimme Ermordung des damals erst 15-Jährigen erinnern. Kiyan Prince wird zum Ende des aktuellen FIFA-Teils seine eigene spielbare Karte in Ultimate Team erhalten.

Bei ingame.de* kann man nachlesen, warum EA Sports den verstorbenen Fußballer Kiyan Prince zu FIFA 21* hinzufügt. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare