Erstmalig in der Reihe

FIFA 22: EA schafft Inklusion – Pro Clubs mit Männern und Frauen spielbar

Kylian Mbappe FIFA 22 Cover
+
FIFA 22: Ultimate Team, FUT Heroes, Create a Club, Weekend League und Next-Gen – Alles zum EA-Spiel

Der Pro Clubs-Modus wird in FIFA 22 einige Änderungen erleben. Unter anderem werden sowohl Frauen als auch Männer in Pro Clubs spielbar sein.

Vancouver, Kanada - Der Pro Clubs-Modus wurde in den vergangenen Jahren von EA* ziemlich stiefmütterlich behandelt. Dabei besitzt der Online-Modus innerhalb der Community eine große Beliebtheit. Dies scheint nun auch EA erkannt zu haben und stattet Pro Clubs in FIFA 22 mit vielen neuen Änderungen aus. Die größte ist wohl, dass Frauen und Männer zusammen auf dem virtuellen Rasen stehen werden.
ingame.de* zeigt, warum es in FIFA 22 Pro Clubs sowohl Männer als auch Frauen gibt.

Im Pro Clubs-Modus kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen und seinen eigenen Spieler erstellen. Nicht nur das, auch einen eigenen Verein mit Freunden kann man gründen und an Ligen sowie Turnieren teilnehmen. Innerhalb der FIFA-Community besitzt Pro Clubs schon längst Kultstatus. Schließlich ist der Online-Modus schon seit über 10 Jahren Teil der FIFA-Reihe. Auf ingame.de können Sie nachlesen, welchen Einfluss die Einbeziehung beider Geschlechter auf den Modus haben wird. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare