1. tz
  2. Leben
  3. Games

„FIFA 23“: Wann erscheint das neue Spiel?

Erstellt:

Von: Franziska Kaindl

Kommentare

Screenshot aus „FIFA 22“.
„FIFA 22“ ist erst vor wenigen Monaten erschienen, doch viele Spieler fragen sich schon, wann der nächste Teil der Reihe kommt. © EA

Jedes Jahr erscheint eine neue Fußballsimulation von Electronic Arts. „FIFA 23“ ist als Nächstes an der Reihe. Wann ist mit einem Release zu rechnen?

Seit dem 1. Oktober 2021 können Fans die neuste Version der Fußballsimulation „FIFA“* am PC oder auf der Konsole spielen. Doch nach dem Release ist vor dem Release: Dieses Jahr wird nämlich wie gewohnt schon der nächste Teil der EA-Reihe kommen. Aber wann genau ist mit einer Veröffentlichung zu rechnen?

Release-Termin für „FIFA 23“: Wann ist damit zu rechnen?

Die Spiele der „FIFA“-Reihe erscheinen üblicherweise im Herbst eines Jahres. Daher wird auch der Erscheinungstermin von „FIFA 23“ voraussichtlich im September oder Oktober 2022 liegen. Fans müssen sich jedoch darauf einstellen, dass das neue Game dann unter einem anderen Namen erhältlich sein könnte. Electronic Arts will nämlich die laufende Vereinbarung mit der FIFA nicht verlängern, wie der Publisher im Herbst 2021 bekannt gegeben hat. Stattdessen könnte die Spielreihe in Zukunft „EA Sports FC“ heißen. Hierfür hat EA Anfang Oktober die Markenrechte beantragt, wie in der Datenbank des Deutschen Patent- und Markenamts in München sowie im UK Intellectual Property Office zu sehen ist. Der neuste Teil der Reihe könnte demzufolge „EA Sports FC 23“ heißen. Mit der Umbenennung würde die fast 30 Jahre lange „FIFA“-Ära zu Ende gehen.

Auch interessant: FIFA 22 fehlen zahlreiche Nationalmannschaften.

Was wird bei „FIFA 23“ anders sein?

Jedes Jahr hagelt es wieder Kritik an EA, da Spieler für jeden Teil der Reihe den vollen Preis bezahlen müssen, obwohl die Änderungen teilweise extrem gering sind. Damit könnte mit „FIFA 23“ bzw. „EA Sports FC“ Schluss sein. Wie unter anderem ingame.de unter Berufung auf den FIFA-Leaker und Twitter-User Donk berichtet, könnte das neue Spiel Free-to-Play sein*. Damit würde EA in die Fußstapfen des Konkurrenten Konami treten, der mit sich mit „eFootball“ bereits von dem alten Modell verabschiedet hat. Zudem soll dem Leak zufolge auch Crossplay möglich sein. Mit dieser Funktion könnten PC-, PlayStation- und Xbox-Spieler endlich gegeneinander antreten, anstatt nur auf ihrer Plattform zu bleiben. Konkrete Informationen oder offizielle Ankündigungen gibt es dazu aber noch nicht. (fk) *tz.de und ingame.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare