Battle Royale

"Fortnite": Fans sind sauer auf Epic Games und haben eine Forderung

+
"Fortnite" legte einen guten Start in die neue Season hin, doch die Fans werden langsam unruhig.

Mit Kapitel 2 entfachte Epic Games wieder den Hype um "Fortnite". Doch die neuesten Updates des Battle-Royale-Hits können die Spieler nicht mehr überzeugen.

  • Fans ärgern sich über fehlende Inhalte.
  • Spieler hoffen auf mehr Content in den Wochen vor Weihnachten
  • "Fortnite" Update 11.21 behebt nur einige kleinere Fehler

Kürzlich veröffentlichte Epic Games für "Fortnite" das Update 11.21 und behob damit kleinere Fehler. Neue Inhalte suchen Fans des Spiels aber vergeblich und das bringt einige von ihnen auf die Barrikaden. Auch die wenig transparente Kommunikation über Änderungen stößt den Spielern auf.

"Fortnite"-Fans sind unzufrieden mit Update-Politik und fordern mehr Inhalte

Das Problem dürfte sein, dass Entwickler Epic Gamesdas Ende der ersten Season von "Fortnite" Kapitel 2 um mehrere Wochen verschoben hat. Sie soll jetzt erst im Februar 2020 enden. Allerdings haben viele Besitzer die Inhalte des Battle Pass durch. Diese verlieren nun die Lust am Battle Royale.

Auf Reddit sammlen sich die unzufriedenen Gamer und äußern ihren Unmut. Ein Nutzer schreibt: "Ich erinnere mich, als wir uns über zu viele Inhalte beschwert haben und wie gut es wäre, wenn Epic mal einen Gang herunterschaltet. Seht, was jetzt passiert ist."

Ein weiterer enttäuschter "Fortnite"-Spieler zieht einen Vergleich mit dem Battle-Royale-Spiel "Apex Legends" und schreibt: "Wo sind die verdammten Inhalte? Beide, 'Fortnite' und 'Apex' machen momentan ziemlich langsam ohne etwas Gutes für ihre Spiele."

Ebenfalls spannend: "Fortnite" Kapitel 2 - Bots spalten die Community.

Video: "Fortnite"-Schummler heult bei YouTube nach lebenslanger Sperre

"Fortnite": Nicht alle Spieler haben den Glauben an Epic Games verloren

Manch ein Spieler hatte auf ein großes Update für "Fortnite" gehofft und drücken ihre Enttäuschung wie folgt aus: "Ich weiß, manche finden es toll, dass keine neuen Inhalte mehr hinzugefügt werden, aber für mich und meine Freunde geht der Spielspaß flöten. Ich hatte auf einen großen Patch diese Woche gehofft, da es schon letzte Woche nichts gab und jetzt nur ein Wartungspatch."

Aber nicht alle "Fortnite"-Fans springen auf den Negativ-Zug auf und glauben weiterhin an Epic Games: "Nächste Woche sollte ein riesiges Update kommen. Um diese Zeit im Jahr ist es immer ruhig. Gleiches passierte im vergangenen Jahr. Was sie wahrscheinlich machen, ist, die Inhalte für die Weihnachtszeit aufzuheben. Immerhin haben dann alle Mitarbeiter frei. Sie bereiten alles vor, um das Spiel mit so wenig Mitarbeitern wie möglich am Laufen zu halten", hofft ein Fan.

Welche Fraktion Recht behält, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Es ist aber davon auszugehen, dass Epic Games sich das Weihnachtsgeschäft nicht entgehen lassen will und rechtzeitig neue Inhalte oder Events veröffentlichen wird.

Hier lesen: "Fortnite" Kapitel 2 - Wie viel Loot bringt eine Stunde angeln? Zwei Spieler haben es getestet.

"Fortnite" Update 11.21 behebt einige Fehler

Aber was steckt denn nun im Update 11.21 für "Fortnite"? Auf Trello hat Entwickler Epic Games die Patch Notes veröffentlicht. Demnach behebt das Update einige kleinere Fehler. Dazu gehören:

  • Die Option, um FPS zu sehen, ist wieder in den Einstellungen zu finden.
  • Die Anzahl an Rückgabe-Optionen wird wieder korrekt dargestellt.
  • Verzögerungsprobleme mit dem Controller bei bestimmten Aktionen wurden behoben.
  • Probleme mit FPS-Einbrüchen auf Mobile-Geräten wurden behoben.

Auch interessant: "Fortnite" Kapitel 2 - Das ist neu beim Battle-Pass für Season 1.

anb

Vom Triple-A-Titel bis zur Indie-Perle: Das sind die Spiele des Jahres 2019

"A Plague Tale: Innocent" entführt die Spieler ins Frankreich des 14. Jahrhunderts und erzählt die Geschichte von Amicia und ihrem kleinen Bruder Hugo.
"A Plague Tale: Innocent" entführt die Spieler ins Frankreich des 14. Jahrhunderts und erzählt die Geschichte von Amicia und ihrem kleinen Bruder Hugo. © Focus Home Interactive/Asobo Studio
Sie flüchten vor der Inquisition und suchen ein Heilmittel für Hugo. Dabei müssen sie sich vor Gegnern verstecken und Rätsel lösen. "A Plague Tale Innocent" erschien am 14. Mai 2019 für PC, Playstation 4 und Xbox One.
Sie flüchten vor der Inquisition und suchen ein Heilmittel für Hugo. Dabei müssen sie sich vor Gegnern verstecken und Rätsel lösen. "A Plague Tale Innocent" erschien am 14. Mai 2019 für PC, Playstation 4 und Xbox One. © Focus Home Interactive/Asobo Studio
Statt in dunklen Metro-Tunneln kämpft sich Artjom in "Metro Exodus" durch die Weiten des postapokalyptischen Russlands. Begleitet wird er von seinen Kameraden und einer...
Statt in dunklen Metro-Tunneln kämpft sich Artjom in "Metro Exodus" durch die Weiten des postapokalyptischen Russlands. Begleitet wird er von seinen Kameraden und einer... © Deep Silver / 4A Games
... Lokomotive. Ein Jahr lang dauert die Reise von Moskau an die Ostküste Russlands. Auf dem Weg lauern allerhand Gefahren, die in typischer First-Person-Shooter-Manier eliminiert werden. "Metro Exodus" erschien am 15. Februar 2019 für PC, Playstation 4 und Xbox One.
... Lokomotive. Ein Jahr lang dauert die Reise von Moskau an die Ostküste Russlands. Auf dem Weg lauern allerhand Gefahren, die in typischer First-Person-Shooter-Manier eliminiert werden. "Metro Exodus" erschien am 15. Februar 2019 für PC, Playstation 4 und Xbox One. © Deep Silver / 4A Games
Mit "Anno 1800" wagte sich Entwickler BlueByte zurück in die Vergangenheit - genauer gesagt in die Industrielle Revolution. Der Schritt hat sich gelohnt.
Mit "Anno 1800" wagte sich Entwickler BlueByte zurück in die Vergangenheit - genauer gesagt in die Industrielle Revolution. Der Schritt hat sich gelohnt. © Ubisoft
Die Aufbausimulation erfreut sich bei Fans großer Beliebtheit. Neuerungen wie die Expeditionen brachten Schwung in die "Anno"-Reihe. Nachschub gab es in Form von bisher zwei DLCs. "Anno 1800" erschien am 16. April 2019 für PC.
Die Aufbausimulation erfreut sich bei Fans großer Beliebtheit. Neuerungen wie die Expeditionen brachten Schwung in die "Anno"-Reihe. Nachschub gab es in Form von bisher zwei DLCs. "Anno 1800" erschien am 16. April 2019 für PC. © Ubisoft
"Ancestors: The Humankind Odyssey" ermöglicht es Spielern, die menschliche Evolution nachzuerleben. Zehn Millionen Jahre vor unserer Zeit beginnt das Spiel. Als eine Gruppe Affen in Afrika müssen Spieler die Welt entdecken und sich weiterentwickeln. Bei Kritikern kommt das Spiel gemischt an. Dies lässt sich wohl damit erklären, dass das Spiel den Spieler nicht an die Hand nimmt. Stattdessen muss alles selbst entdeckt werden. "Ancestors: The Humankind Odyssey" erschien am 27. August 2019 für den PC.
"Ancestors: The Humankind Odyssey" ermöglicht es Spielern, die menschliche Evolution nachzuerleben. Zehn Millionen Jahre vor unserer Zeit beginnt das Spiel. Als eine Gruppe Affen in Afrika müssen Spieler die Welt entdecken und sich weiterentwickeln. Bei Kritikern kommt das Spiel gemischt an. Dies lässt sich wohl damit erklären, dass das Spiel den Spieler nicht an die Hand nimmt. Stattdessen muss alles selbst entdeckt werden. "Ancestors: The Humankind Odyssey" erschien am 27. August 2019 für den PC. © Panache Digital Games
Im Februar gelang EA mit "Apex Legends" wohl die Überraschung des Jahres. Innerhalb von wenigen Tagen zählte der Multiplayer-Shooter mehrere Millionen Nutzer.
Im Februar gelang EA mit "Apex Legends" wohl die Überraschung des Jahres. Innerhalb von wenigen Tagen zählte der Multiplayer-Shooter mehrere Millionen Nutzer. © EA
Lange hielt der Hype um "Apex Legends" aber nicht an. Für Battle-Royale-König "Fortnite" wurde das Spiel im Laufe des Jahres nicht mehr richtig gefährlich. Bis Dezember 2019 läuft noch die dritte Season. "Apex Legends" erschien am 4. Februar 2019.
Lange hielt der Hype um "Apex Legends" aber nicht an. Für Battle-Royale-König "Fortnite" wurde das Spiel im Laufe des Jahres nicht mehr richtig gefährlich. Bis Dezember 2019 läuft noch die dritte Season. "Apex Legends" erschien am 4. Februar 2019. © EA
Neues Jahr, neues "Call of Duty": Mit dem Reboot von "Modern Warfare" geht die Ego-Shooter-Reihe bereits in die 16. Fortsetzung. Die Handlung der älteren "Modern Warfare"-Teile führt das neue "Call of Duty: Modern Warfe" nicht fort.
Neues Jahr, neues "Call of Duty": Mit dem Reboot von "Modern Warfare" geht die Ego-Shooter-Reihe bereits in die 16. Fortsetzung. Die Handlung der älteren "Modern Warfare"-Teile führt das neue "Call of Duty: Modern Warfe" nicht fort. © Activision
Stattdessen wird eine komplett neue Handlung erzählt. Eine neue Terrorgruppe begeht im Spiel Anschläge auf Europa. Einheiten der USA und Großbritanniens gehen auf die Jagd. Der Schwerpunkt von "Call of Duty: Modern Warfare" liegt aber eher auf dem Multiplayer. Das Spiel erschien am 25. Oktober 2019.
Stattdessen wird eine komplett neue Handlung erzählt. Eine neue Terrorgruppe begeht im Spiel Anschläge auf Europa. Einheiten der USA und Großbritanniens gehen auf die Jagd. Der Schwerpunkt von "Call of Duty: Modern Warfare" liegt aber eher auf dem Multiplayer. Das Spiel erschien am 25. Oktober 2019. © Activision
Weltweit finden paranatürliche Ereignisse statt. Untersucht werden sie vom fiktiven Federal Bureau of Control. Doch dieses hat im Spiel "Control" längst die Kontrolle im eigenen Haupquartier verloren.
Weltweit finden paranatürliche Ereignisse statt. Untersucht werden sie vom fiktiven Federal Bureau of Control. Doch dieses hat im Spiel "Control" längst die Kontrolle im eigenen Haupquartier verloren. © 505 Games
Hauptcharakter Jesse rutscht durch Zufall in die Geschichte und ist eigentlich auf der Suche nach ihrem Bruder. Als sie im Gebäude des FBC ankommt, findet sie niemanden vor. Was passiert ist, muss der Spieler Stück für Stück aufdecken. "Control" erschien am 27. August für PC, Playstation 4 und Xbox One.
Hauptcharakter Jesse rutscht durch Zufall in die Geschichte und ist eigentlich auf der Suche nach ihrem Bruder. Als sie im Gebäude des FBC ankommt, findet sie niemanden vor. Was passiert ist, muss der Spieler Stück für Stück aufdecken. "Control" erschien am 27. August für PC, Playstation 4 und Xbox One. © 505 Games
"Death Stranding" hat schon vor seinem Release für Wirbel gesorgt. Worum es in dem Spiel von Entwicklerlegende Hideo Kojima wirklich geht, bleibt auch nach zahlreichen Trailern ein Rätsel.
"Death Stranding" hat schon vor seinem Release für Wirbel gesorgt. Worum es in dem Spiel von Entwicklerlegende Hideo Kojima wirklich geht, bleibt auch nach zahlreichen Trailern ein Rätsel. © Sony
Nach offizieller Aussage geht es in "Death Stranding" um Sam Porter Bridges in der nahen Zukunft. Die Erde wurde von einer mysteriösen Explosion erschüttert. Folge sind eine Reihe übernatürlicher Ereignisse, die als der "Gestrandete Tod" bezeichnet werden. Wesen aus einer anderen Welt bedrohen die Menschheit und Hauptcharakter Bridges muss diese vor dem Aussterben bewahren. Dargestellt wird Bridges von "The Walking Dead"-Star Norman Reedus.
Nach offizieller Aussage geht es in "Death Stranding" um Sam Porter Bridges in der nahen Zukunft. Die Erde wurde von einer mysteriösen Explosion erschüttert. Folge sind eine Reihe übernatürlicher Ereignisse, die als der "Gestrandete Tod" bezeichnet werden. Wesen aus einer anderen Welt bedrohen die Menschheit und Hauptcharakter Bridges muss diese vor dem Aussterben bewahren. Dargestellt wird Bridges von "The Walking Dead"-Star Norman Reedus. © Sony
"Fallout" im Weltall: So könnte man "The Outer Worlds" bezeichnen. Doch das wird dem Spiel nicht gerecht. Das Action-RPG spielt in einer alternativen Zeitlinie und das Universum wird von mächtigen Konzernen geleitet.
"Fallout" im Weltall: So könnte man "The Outer Worlds" bezeichnen. Doch das wird dem Spiel nicht gerecht. Das Action-RPG spielt in einer alternativen Zeitlinie und das Universum wird von mächtigen Konzernen geleitet. © Obsidian Entertainment
Das gefällt nicht jedem in der Galaxis und so regt sich in "The Outer Worlds" Widerstand. Das Spiel aus den Händen der "Fallout: New Vegas"-Machern Obsidian gibt dem Spieler allerhand Freiheiten und umfangreiche Fähigkeiten, die sich individuell anpassen lassen.
Das gefällt nicht jedem in der Galaxis und so regt sich in "The Outer Worlds" Widerstand. Das Spiel aus den Händen der "Fallout: New Vegas"-Machern Obsidian gibt dem Spieler allerhand Freiheiten und umfangreiche Fähigkeiten, die sich individuell anpassen lassen. © Obsidian Entertainment
Viele Freiheiten haben die Spieler auch bei "Planet Zoo" (Release: 5. November 2019). Wie der Name schon verrät, schlüpfen die Spieler in die Rolle eines Zoodirektors und können sich einen Kindheitstraum erfüllen:
Viele Freiheiten haben die Spieler auch bei "Planet Zoo" (Release: 5. November 2019). Wie der Name schon verrät, schlüpfen die Spieler in die Rolle eines Zoodirektors und können sich einen Kindheitstraum erfüllen: © Frontier
Den Aufbau eines eigenen Zoos. Im Mittelpunkt stehen dabei die über 50 verschiedenen Tierarten, die alle ihre eigenen Bedürfnisse haben. Aufgabe in "Planet Zoo" ist es, den Tieren die perfekte Umgebung zu bauen und sie glücklich zu machen.
Den Aufbau eines eigenen Zoos. Im Mittelpunkt stehen dabei die über 50 verschiedenen Tierarten, die alle ihre eigenen Bedürfnisse haben. Aufgabe in "Planet Zoo" ist es, den Tieren die perfekte Umgebung zu bauen und sie glücklich zu machen. © Frontier

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nintendo Direct: DLC für "Pokémon Schwert & Schild" kommt im Juni
Nintendo Direct: DLC für "Pokémon Schwert & Schild" kommt im Juni
User verblüfft: Im neuen Fornite-Update fehlen diese wichtigen Inhalte
User verblüfft: Im neuen Fornite-Update fehlen diese wichtigen Inhalte
Death Stranding: Zahlreiche Spieler urinieren an Bunker von Conan O'Brien
Death Stranding: Zahlreiche Spieler urinieren an Bunker von Conan O'Brien
Google Stadia läuft auf weiteren Smartphones - aber nicht reibungslos
Google Stadia läuft auf weiteren Smartphones - aber nicht reibungslos

Kommentare