1. tz
  2. Leben
  3. Games

Fortnite: Jetzt ohne Download direkt auf Smartphones & Tablets spielbar

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

„Fortnite“ ist nun ohne Installation direkt im Browser spielbar. Auch iPhone- und iPad-Besitzer können daher wieder spielen, obwohl das Spiel aus dem App Store verbannt wurde.

„Fortnite“ ist eines der angesagtesten Spiele der letzten Jahre. Dafür gibt es mehrere Gründe: Es ist kostenlos spielbar, regelmäßig kommen neue Inhalte dazu und es ist zudem auf so gut wie allen Plattformen verfügbar. Seit 2020 ist „Fortnite“ jedoch nicht mehr auf iOS-Geräten verfügbar. Grund dafür ist, dass „Fortnite“-Entwickler Epic Games nicht mit der Apple-Provision in Höhe von 30 Prozent für Ingame-Käufe einverstanden waren. Für alle iPhone- und iPad-Nutzer gibt es nun aber eine gute Nachricht: „Fortnite“ ist jetzt über einen Umweg wieder auf iOS-Geräten spielbar über Xbox Cloud Gaming.

„Fortnite“ jetzt über die Cloud spielbar – so funktioniert es

Über die Cloud lässt sich „Fortnite“ jedoch nur mit einem Microsoft-Konto spielen. Wer noch keins hat, kann dieses kostenlos erstellen. Danach kann nach dem Login auf Xbox.com/play auch schon direkt losgespielt werden – ganz ohne Installation. Der Link wird einfach im Browser eingegeben und man landet auf der Xbox Cloud Gaming-Plattform. Über diesen Weg ist „Fortnite“ auf mobilen Geräten und PCs verfügbar. Auf Smartphones und Tablets wird per Native Touch Control direkt auf dem Bildschirm gesteuert. Alternativ lässt sich auch ein kompatibler Controller verbinden. Das wohl Beste am Cloud-Gaming ist, dass die Leistung des jeweiligen Geräts keine Rolle spielt, weil das Spiel per Stream funktioniert. Es wird lediglich eine gute Internetverbindung benötigt.

Xbox Cloud Gaming: Weitere Free-to-Play-Spiele sollen folgen

Der beliebte Battle-Royale-Shooter ist der erste Free-to-Play-Titel, der über Microsofts Cloud-Streaming spielbar ist, aber er soll nicht der letzte sein. „Denn wir bei Xbox wollen den insgesamt über drei Milliarden Gamer*innen weltweit den Zugang zu fantastischen Spielen ermöglichen – und für dieses Ziel ist die Cloud ganz entscheidend“, heißt es seitens Xbox. (ök)

Auch interessant

Kommentare