1. tz
  2. Leben
  3. Games

Elden Ring, God of War, Zelda & mehr: Auf diese Spiele-Releases 2022 freuen wir uns am meisten

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Kratos schaut auch in God of War Ragnarok grimmig aus der Wäsche.
„God of War Ragnarök“ zählt definitiv zu den spannendsten Spiele-Releases 2022. © Sony

Das Jahr 2021 endet bald. Zeit, auf die wichtigsten Spiele-Releases des nächsten Jahres zu blicken.

Das Spielejahr 2021 hatte viele Highlights zu bieten: „Age of Empires 4“ „Resident Evil Village“, „Deathloop“, „Returnal“ und vieles mehr. Es hätten sogar noch weitere spannende Titel veröffentlicht werden sollen, leider kam es aber zu vielen Verschiebungen seitens der Entwicklerstudios. Mittlerweile ist es fast schon zur Gewohnheit geworden, dass Spiele-Veröffentlichungen sich verzögern. Unter anderem wurde das Harry Potter-Spiel „Hogwarts: Legacy“* aufs nächste Jahr verschoben sowie auch die Next-Gen-Version von „Cyberpunk 2077“. Damit haben wir bereits zwei Titel, auf die wir uns 2022 freuen können. Welche Games-Highlights nächstes Jahr noch erscheinen, erfahren Sie hier.

„Elden Ring“

elden-ring-thumb
„Elden Ring“ wird der neue Titel aus dem Hause From Software, den Machern von „Dark Souls“, „Bloodborne“ und „Sekiro“. © From Software

Wenn Sie den Begriff „lang erwartet“ in einem Wörterbuch nachschlagen, werden Sie wahrscheinlich neben „GTA 6“ auch „Elden Ring“ finden. Das neue Spiel der „Dark Souls“ und „Bloodborne“-Entwickler gilt für Fans schon jetzt als größtes Highlight für 2022. Im November wurde ein rund 20 Minuten langes Gameplay-Video aus „Elden Ring“ veröffentlicht. Dieses zeigt, dass das Beste aus den bisherigen From Software-Games vereint wurde und zudem Neuerungen wie berittene Kämpfe oder Stealth hinzukommen. Darüber hinaus bietet das Spiel eine große offene Spielwelt, in der es erwartungsgemäß wieder unzählige Geheimnisse und schwierige Herausforderungen zu entdecken gilt.

„Elden Ring“ erscheint am 25. Februar auf PC, PS5, PS4, Xbox Series X/S und Xbox One.

„God of War: Ragnarök“

God of War Ragnarok
„God of War: Ragnarök“ ist für viele das große Highlight des Jahres. © Playstation/Sony

„God of War: Ragnarök“ zählt neben „Elden Ring“ ohne Zweifel ebenfalls zu den am meisten erwarteten Spiele-Highlights des kommenden Jahres. Die Fortsetzung von „God of War“ aus dem Jahr 2018 – welches die beliebte PlayStation-Reihe wiederbelebte – wird die Action drei Jahre nach dem Vorgänger fortführen und noch tiefer in die nordische Mythologie eintauchen. Im Mittelpunkt stehen natürlich wieder Kratos und sein Sohn Atreus, die sich nordischen Gottheiten wie Thor oder Týr entgegenstellen. Fans dürfen sich auf ein atemberaubendes Erlebnis voller brutaler, actiongeladener Kämpfe und wunderschöne mystische Landschaften freuen.

„God of War: Ragnarök“ wird exklusiv für PS5 und PS4 erscheinen. Ein Release-Datum steht noch nicht fest.

Lesen Sie auch: „GTA 5 Enhanced Edition“: Erste Details zum Next-Gen-Upgrade enttäuschen Fans.

„Starfield“

Trailer-Screenshot aus „Starfield“ – Astronaut im Cockpit eines Raumschiffes.
„Starfield“ ist eines der größten Xbox-Highlights für 2022. © Xbox/Bethesda

Auch seitens Xbox und Bethesda gibt es im nächsten Jahr ein großes Highlight. Das Entwicklerstudio, welches vor allem für die „Fallout“- und „The Elder Scrolls“-Spiele bekannt ist, veröffentlicht 2022 ein brandneues Sci-Fi-Franchise. Allzu viel ist noch nicht bekannt über „Starfield“. Todd Howard von Bethesda hatte das Spiel als “Skyrim im Weltraum“ beschrieben, was definitiv spannend klingt. Bei allen Xbox-Spielern sollte „Starfield“ ganz oben auf der Wunschliste stehen.

„Starfield“ wird exklusiv für Xbox Series X/S und PC erscheinen. Der Release-Termin ist der 11. November 2022 – also auf den Tag genau elf Jahre nach der Veröffentlichung von „Skyrim“.

„Zelda: Breath of the Wild“-Sequel

Trailer Screenshot aus „Zelda: Breath of the Wild“
„Zelda: Breath of the Wild“ erhält eine direkte Fortsetzung. © Nintendo

Nach Sony und Microsoft darf natürlich Nintendo nicht fehlen. Das wohl größte Highlight des nächsten Jahres für Nintendo Switch wird die Fortsetzung zu „Zelda: Breath of the Wild“ sein. Vor einigen Monaten veröffentlichte Nintendo neue Trailer zu dem Spiel und gab einen kleinen Eindruck von dem, was Spieler erwartet. Trotzdem ist noch vieles unbekannt. So wurde unter anderem der offizielle Titel des Spiels noch überhaupt nicht enthüllt, da dieser den Entwicklern zufolge zu viel über die Story verraten würde. Fans dürfen daher gespannt sein, wie das „Breath of the Wild“-Sequel die Geschichte fortsetzt. Sicherlich wird es wieder reichlich neue Gegenstände, Waffen, Rätsel, Gegner und Dungeons geben, die Protagonist Link erkunden darf.

Das „Zelda: Breath of the Wild“-Sequel ist ein Exklusivtitel für Nintendo Switch. Ein konkretes Release-Datum steht noch nicht fest.

„Pokémon Legenden: Arceus“

Das Titelbild zum neuen Pokémon Legends Arceus
Mit „Pokémon Legenden: Arceus“ schlägt Nintendo ganz neue Wege ein. © Pokémon Company

Mit „Pokémon Legenden: Arceus“ hält Nintendo bereits Anfang 2022 ein weiteres Highlight parat. Das Spiel ist eine Weiterentwicklung der beliebten „Pokémon“-Rollenspiele, die seit den 90ern zu den beliebtesten Nintendo-Titeln zählen. Das Spielprinzip von „Pokémon Legenden: Arceus“ bleibt größtenteils unverändert, allerdings bietet es einige interessante Neuerungen. Bei Begegnungen mit wilden Pokémon werden nicht sofort Kämpfe getriggert, wie in den Vorgänger-Editionen. Spieler können sich stattdessen langsam anschleichen und aus der Deckung heraus einen Pokéball werfen, um das Pokémon zu fangen. Bisherige Trailer zum Spiel erinnerten stark an „Zelda: Breath of the Wild“, aufgrund der großen Spielwelt.

„Pokémon Legenden: Arceus“ erscheint als Exklusivtitel für die Nintendo Switch am 28. Januar 2022.

„Horizon Forbidden West“

Horizon Forbidden West
„Horizon Forbidden West“ ist ein weiteres PlayStation-Highlight für 2022. © Sony / Guerrilla Games

„Horizon Zero Dawn“ hat dank seiner kreativen Story, Welt und sympathischen Protagonistin Aloy zahlreiche Fans gewonnen. 2022 erscheint mit „Horizon Forbidden West“ eine Fortsetzung. Darin erwarten Spieler eine noch größere Spielwelt, ein verbessertes Kampfsystem und viele versteckte Geheimnisse. Eine große Neuerung ist zudem die Unterwasser-Erkundung. Aloy verschlägt es im Sequel an bekannte reale Orte wie San Francisco oder Yosemite Valley. Im zweiten Teil macht es sich die Jägerin zur Aufgabe, einer mysteriösen Seuche auf den Grund zu gehen, die jeden tötet, der sich mit ihr ansteckt.

„Horizon Forbidden West“ erscheint als Exklusivtitel für PS5 und PS4 am 18. Februar 2022.

„Marvel’s Midnight Suns“

Screenshot aus Marvel’s Midnight Suns mit Iron Man
„Marvel's Midnight Suns“ ist ein Geheimtipp für Marvel-Fans. © 2K

„Marvel‘s Midnight Suns“ ist ein taktisches Rollenspiel, das die dunkle Seite des Marvel-Universums erforscht. Das Spiel basiert auf dem Comic „Midnight Sons“, welches Mitte der 90er-Jahre erschien. Die Geschichte erzählt von einer Gruppe übernatürlicher Superhelden, die gegen Lilith, die Mutter der Dämonen, kämpfen. Mit von der Partie sind unter anderem Captain America, Iron Man, Captain Marvel, Doctor Strange, Wolverine, Ghost Rider oder Blade. Actiongeladene Kämpfe wie etwa in „Spider-Man“ oder im „Guardians of the Galaxy“-Game sind hier jedoch nicht zu erwarten. „Marvel‘s Midnight Suns“ setzt stattdessen auf ein taktisches und rundenbasiertes Kampfsystem, welches an „Fire Emblem“ oder „XCOM“ erinnert.

„Marvel‘s Midnight Suns“ kommt in der zweiten Jahreshälfte 2022 auf den Markt für Xbox One, Xbox Series X/S, PS4, PS5 und PC.

Auch interessant: „Marvel’s Wolverine“: Wann dürfen sich Fans auf das neue PS5-Exclusive freuen?

„Tiny Tina‘s Wonderlands“

„Tiny Tina‘s Wonderlands“ Screenshot
„Tiny Tina‘s Wonderlands“ ist ein Spin-Off von „Borderlands“. © 2K

„Tiny Tina‘s Wonderlands“ ist ein Ableger der beliebten Loot-Shooter-Reihe „Borderlands“. Die Grafik ist daher sehr ähnlich und verwendet einen recht bunten Comicstil. Bezüglich des Gameplays können Spieler das erwarten, was die „Borderlands“-Games auszeichneten: Ballern, looten, leveln und das ganze nochmal von vorne. Der Unterschied bei „Tiny Tina‘s Wonderlands“ ist, dass sich alles in einer durchgeknallten, aber durchaus kreativen Fantasiewelt abspielt, in der auch Magie mit von der Partie ist. Natürlich wird es wie auch in „Borderlands“ eine Koop-Kampagne mit bis zu vier Spielern geben.

„Tiny Tina‘s Wonderlands kommt am 25. März 2022 für PC, PS4, PS5, Xbox Series X/S und Xbox One auf den Markt.

Tipp für Indie-Game-Fans: „OlliOlli World“

Screenshot aus „OlliOlli World“
„OlliOlli World“ ist der dritte Teil der „OlliOlli“-Spiele. © Private Division/Roll7

„OlliOlli World“ ist kein Blockbuster-Titel wie einige der vorangegangenen Spiele, allerdings auch kein Geheimtipp mehr. Immerhin hat die „OlliOlli“-Reihe mittlerweile sehr viele Fans, die sich bereits sehnlichst auf den nächsten Teil freuen. Das Spielprinzip ist im Prinzip sehr einfach: Mit dem Skateboard unter den Füßen gilt es, verschiedene Strecken zu fahren und dabei durch Trick-Kombinationen möglichst hohe Highscores zu erzielen. Daher ähnelt das Spiel sehr an „Tony Hawk‘s Pro Skater“ – es zeichnet sich allerdings durch seinen comichaften Zeichenstil und pastellfarbenen Spielwelten aus.

„OlliOlli World“ erscheint für PC, PS4, PS5, Xbox Series X/S und Xbox One im ersten Quartal 2022. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare