Sie meinen es ernst

Horizon Forbidden West: Fans unzufrieden mit Aloy – Kontroverse nach Trailer

Protagonistin Aloy aus Horizon Forbidden West spannt einen Bogen mit aufgelegtem Pfeil
+
Horizon Forbidden West: Fans unzufrieden mit Aloy – Kontroverse nach Trailer

Noch dieses Jahr soll Horizon Forbidden Dawn erscheinen. Nun hat Guerilla Games tiefere Einblicke ins Gameplay gegeben. Fans sind mit Aloy nicht zufrieden.

Amsterdam – Die PS5* von Sony* ist seit einem halben Jahr erhältlich. Zumindest, wenn man sehr viel Glück und auch ein bisschen Geld hat. Nach und nach trudeln nun auch die ersten Next-Gen-Spiele ein, die das volle Potenzial der neuen Konsole ausschöpfen. Darunter nicht nur Ratchet & Clank: Rift Apart, sondern auch Horizon Forbidden West. Kürzlich wurde von letzterem auch neues Gameplay gezeigt, doch Fans hatten nur Augen für Protagonistin Aloy. Manche Fans fat-shamen Aloy nun aber wegen ihres leicht veränderten Aussehens.

Der Nachfolger von Horizon Zero Dawn kommt dieses Jahr endlich in den Handel und Fans dürfen Protagonistin Aloy erneut auf ihrer Reise durch das postapokalyptische Nordamerika begleiten. Erst kürzlich zeigten Guerilla Games und Sony Einblicke mit einem brandneuen Gameplay-Trailer in die Welt von Horizon Forbidden West. Im Trailer* konnten Fans die kunterbunte, tropische Welt des verbotenen Westens entdecken sowie einige neue Maschinen, Gegner und natürlich alte Bekannte wiedertreffen. Denn Horizon Forbidden West spielt sechs Monate nach den Geschehnissen des Vorgängers und somit ist ein wenig Zeit ins Land gegangen und Dinge, Menschen und Situationen haben sich verändert.

Bei ingame.de* können Sie nachlesen, wieso Aloys Veränderung eine Kontroverse gestartet* hat. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare