Zweites Standbein

Indiefoxx: Twitch-Bann hält an – Streamerin verkauft Clips

Twitch-Streamerin Indiefoxx
+
Indiefoxx: Twitch-Bann hält an – Streamerin verkauft Clips.

Der Twitch-Bann von Indiefoxx besteht weiterhin. Die Streamerin verkauft nun auf andere Weise ihre Videoclips. Die Nachfrage ist groß.

Los Angeles, USA – Wer sich nicht an die Regeln hält, wird gebannt. Das ist die gängige Vorgehensweise auf der Videoplattform Twitch*. Nicht alle Streamer* nehmen die Maßnahmen allzu ernst. Das scheint bei Indiefoxx der Fall zu sein, die innerhalb dieses Jahres bereits sechs Mal gesperrt worden ist. Da ihr Bann weiter anhält, hat sie sich für ihre Fans etwas Neues ausgedacht.

Der sechste Bann innerhalb des Jahres 2021 – und das Jahr ist gerade einmal halb rum. Die Rede ist von der amerikanischen Streamerin Jenelle Dagres, die als Indiefoxx bekannt ist. Auf Twitch bietet sie ihren Followern recht provokante Inhalte, die sich in einer Grauzone der Plattform bewegen. Wie auch Streamerin Amouranth zeigte Indiefoxx sich in den letzten Monaten vor allem leicht bekleidet in sogenannten Hot-Tub-Streams. Das traf einen Nerv bei den Zuschauenden – es mangelt auch nicht an Kritik. Mindestens ebenso heftige Reaktionen gibt es auf die ASMR-Streams, die darauf folgten. Zuletzt äußerte sich Streamerin Alinity kritisch zum Bann von Indiefoxx und der Inkonsistenz von Twitch bei Verstößen gegen die aufgestellten Richtlinien.

Den vollständigen Artikel zum Twitch-Bann von Streamerin Indiefoxx und ihrer Verkaufsidee* können Sie auf ingame.de* nachlesen. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare