Mafia-Remake

Mafia Definitive Edition: Neues Gameplay-Video zeigt 14 Minuten aus dem Spiel

„Mafia: Definitive Edition“ Tommy Angelo
+
Tommy Angelo ist Protagonist in der „Mafia: Definitive Edition“.

„Mafia: Definitive Edition“ ist das umfangreiche Remake des 2002 erschienenen Spiels. 2K hat nun ein ausführliches Gameplay-Video veröffentlicht.

  • Im Herbst 2020 erscheint „Mafia: Definitive Edition“* - das Remake des Original-“Mafia" von 2002.
  • 2K hat nun ein ausführliches Gameplay-Video veröffentlicht.
  • Das Video zeigt 14 Minuten aus dem Spiel und stellt alte Bekannte im neuen Look vor.

2K Games und die Entwickler von Hangar 13 haben neues Gameplay-Material zu Mafia: Definitive Edition“ veröffentlicht. Das Remake des Original „Mafia“-Spiels aus dem Jahr 2002 ist ein von Grund auf neu entwickelter Titel, der lediglich die grundlegende Story und die Charaktere übernimmt. Gameplay, Grafik sowie die Zwischensequenzen wurden überarbeitet und bieten ein völlig neues Spielerlebnis. Wie das aussieht, zeigt das neue 14-minütige Gameplay-Video.

„Mafia Definitive Edition": Neues Gameplay-Video zeigt Paulie, Salieri und Co.

Haden Blackman, der Präsident und CCO von Hangar 13, kommentiert das Video und erläutert das grundsätzliche Gameplay des Remakes. Dazu zeigt er Ausschnitte aus einer der bekanntesten Missionen des Originals: Ausflug aufs Land“.

Hier ist das Gameplay-Video:

Lesen Sie auch: „Mafia: Trilogy“: Alle Infos zu Remake & Remastered-Editionen.

„Mafia Definitive Edition“ wird nicht alles eins-zu-eins übernehmen

Gegenüber IGN erklärt Blackman, dass das Original-“Mafia“ weitgehend so übernommen werden könne. „Es gab keine Plot Holes, die wir füllen mussten. Die Anzahl der Missionen passte. Der Ton, die zentrale Thematik und das Setting - die Prohibitions-Ära - wir wussten, dass das alles passte“, so Blackman. Einige Dinge müssten dennoch auf moderne Standards angepasst werden, darunter die Qualität der Zwischensequenzen oder die Darstellung der Charaktere. So wird die Frau von Spielfigur Tommy Angelo mehrere Szenen erhalten und ihr somit mehr Bedeutung gegeben - im Original kam sie lediglich in einer einzigen vor.

Neu ist auch, dass den Spielern beim Fahren mit Autos mehr Freiheiten gegeben werden. Im ursprünglichen Spiel war die Polizei stets zur Stelle, wenn Tommy zu schnell unterwegs war oder über rote Ampeln fuhr. Doch damit Fans des Originals nicht vor den Kopf gestoßen werden, ist diese Option einstellbar. Wer möchte, kann also weiterhin den Verkehrsregeln konform fahren.

Das sind nur einige Neuerungen, die „Mafia: Definitive Edition" verspricht. Wie gut das Remake wirklich ist, erfahren wir am 25. September. Dann erscheint das Spiel. (ök) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant: GTA 6: Release laut Take-Two erst, „wenn die Zeit reif ist“.

Diese fünf Top-Games erscheinen demnächst

Das Spiel "Cyberpunk 2077" ist von seinem Umfang her extrem ambitioniert. Foto: CD Projekt Red/dpa-tmn
Das Spiel «Cyberpunk 2077» ist von seinem Umfang her extrem ambitioniert. Foto: CD Projekt Red/dpa-tmn © CD Projekt Red
"Cyberpunk 2077" gilt schon vor seiner Veröffentlichung als das Hypespiel des Jahres. Foto: CD Projekt Red/dpa-tmn
«Cyberpunk 2077» gilt schon vor seiner Veröffentlichung als das Hypespiel des Jahres. Foto: CD Projekt Red/dpa-tmn © CD Projekt Red
In "Aassassin's Creed Valhalla" schlüpfen Spielende in die Rolle der Wikingerin oder des Wikingers Eivor. Foto: Ubisoft/dpa-tmn
In «Assassin's Creed Valhalla» schlüpfen Spielende in die Rolle der Wikingerin oder des Wikingers Eivor. Foto: Ubisoft/dpa-tmn © Ubisoft
In "Star Wars Squadrons" können Spielende zwischen verschiedenen Sternenjägern als Flug- und Kampfgerät wählen. Foto: STAR WARS/Lucasfilm Ltd/Electronic Arts Inc/dpa-tmn
In «Star Wars Squadrons» können Spielende zwischen verschiedenen Sternenjägern als Flug- und Kampfgerät wählen. Foto: STAR WARS/Lucasfilm Ltd/Electronic Arts Inc/dpa-tmn © STAR WARS
"Star Wars Squadrons" erlebt man im Cockpit aus der Ego-Perspektive. Foto: STAR WARS/Lucasfilm Ltd/Electronic Arts Inc/dpa-tmn
«Star Wars Squadrons» erlebt man im Cockpit aus der Ego-Perspektive. Foto: STAR WARS/Lucasfilm Ltd/Electronic Arts Inc/dpa-tmn © STAR WARS
"Iron Man" gibt auf die Mütze: "Marvel's Avengers" laden zur Prügelei mit Superhelden. Foto: Square Enix/dpa-tmn
«Iron Man» gibt auf die Mütze: «Marvel's Avengers» laden zur Prügelei mit Superhelden. Foto: Square Enix/dpa-tmn © Square Enix
Ohne Superkräfte läuft nichts in "Marvel's Avengers". Foto: Square Enix/dpa-tmn
Ohne Superkräfte läuft nichts in «Marvel's Avengers». Foto: Square Enix/dpa-tmn © Square Enix
Abflug - eine Spielszene aus "Tony Hawk's Pro Skater 1+2 Remake". Foto: Activision/dpa-tmn
Abflug - eine Spielszene aus «Tony Hawk's Pro Skater 1+2 Remake». Foto: Activision/dpa-tmn © Activision
Tricks ohne Ende: In "Tony Hawk's Pro Skater 1+2 Remake" können Skaterinnen und Skater zeigen, was sie draufhaben - zumindest virtuell. Foto: Activision/dpa-tmn
Tricks ohne Ende: In «Tony Hawk's Pro Skater 1+2 Remake» können Skaterinnen und Skater zeigen, was sie draufhaben - zumindest virtuell. Foto: Activision/dpa-tmn © Activision

Auch interessant

Kommentare