Stress mit YouTube

MontanaBlack: Kommentare zu YouTube-Videos deaktiviert – Twitch-Star kritisiert die Plattform

MontanaBlack Sauer auf „Fans“ wegen „falscher Freundin“
+
MontanaBlack ist sauer

MontanaBlack hat die Kommentare zu seinen YouTube-Videos deaktiviert. Zu viele Sex-Bots regen den Twitch-Streamer auf und nun sind die Fans enttäuscht.

Buxtehude, Deutschland – Der beliebte Twitch-Streamer* Marcel „MontanaBlack*“ Eris hat die Kommentarfunktion bei drei seiner Highlight-Kanäle auf YouTube deaktiviert. Grund dafür sind sogenannte Sex-Bots, die seine Kommentarsektionen verseuchen. In einem Tweet verkündete der 33-Jährige aus Buxtehude nun, dass er die Kommentare für drei seiner YouTube-Kanäle deaktivieren wird. Zusätzlich äußert MontanaBlack seine Kritik an YouTube, da sich die Plattform nicht genug um dieses Problem kümmern würde. Seine Fans reagieren enttäuscht und wollen weiterhin die YouTube-Videos des Twitch*-Superstars kommentieren.
Ingame.de* erklärt was es mit den Sex-Bots auf sich hat und warum MontanaBlack so sauer auf YouTube ist.

Bei diesen Sex-Bots handelt es sich um automatisch generierte Kommentare von Fake-Accounts, die Nutzer mit Links auf vermeintlich anstößige Inhalte locken sollen. Meistens verbergen sich hinter diesen Links jedoch Websites, die vor Viren nur so wimmeln. Während MontanaBlack selbst nur sagt, dass ihn die Bots „nerven“ und er „kein Bock mehr“ auf diese Kommentare hat, vermuten einige Fans, dass mehr dahinter steckt. Viele seiner Fans wünschen nun eine bessere Moderation der Kommentarboxen von MontanaBlack um weiterhin in den Kommentaren diskutieren zu können. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare