1. tz
  2. Leben
  3. Games

MontanaBlack: Streamer gerät in Skandal um NFT – Hakenkreuz im Gewinnspiel

Erstellt:

Von: Joost Rademacher

Kommentare

MontanaBlack schaut fragend in die Kamera.
MontanaBlack: Streamer gerät in Skandal um NFT – Hakenkreuz im Gewinnspiel © Twitch: MontanaBlack

Wieder einmal gerät MontanaBlack ins Kreuzfeuer der Öffentlichkeit. Ein Hakenkreuz in einem Beitrag zu einem NFT-Giveaway bringt den Twitch-Star in Erklärungsnot.

Buxtehude – Täglich grüßt der Monte-Skandal. Twitch*-Star MontanaBlack* hat sich mal wieder ordentlich in die Nesseln gesetzt und den Zorn des Internets auf sich gezogen. Der Streamer* kündigte erst vor kurzem eine Kooperation mit einem Anbieter von NFTs an, bei der ein großes Giveaway stattfinden sollte. In der Promotion dieser Verlosung ist aber ein unmissverständliches Nazi-Symbol ziemlich prominent aufgefallen. Jetzt muss Marcel „MontanaBlack“ Eris sich erneut der Community gegenüber verantworten.
Wie es zum Skandal um MontanaBlacks NFT-Giveaway gekommen ist, lesen Sie bei ingame.de*.

Immer wieder macht Marcel Eris mit seinen, teilweise fragwürdigen, Businessentscheidungen Schlagzeilen. Zuletzt ist MontanaBlack in die NFT-Szene eingestiegen – ein Zug, der seine Community arg gespalten hat. Davon lässt der Streamer sich bisher aber nicht beirren und teilt auf Twitter praktisch täglich neue Kooperationen, Giveaways und NFT-Einkäufe. Mit einem seiner Giveaways sind die Dinge aber ordentlich nach hinten losgegangen. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare