1. tz
  2. Leben
  3. Games

Jeder Nintendo-64-Besitzer hat es: Spiel verkauft sich für 1,5 Millionen US-Dollar

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Bei einer Auktion wurde ein originalverpacktes Exemplar von „Super Mario 64“ für 1,5 Millionen US-Dollar versteigert. Es ist der bislang teuerste Kauf eines Videospiels.

Alte Videospiele sind bei Sammlern mittlerweile gefragt. Wenn diese sich in gutem Zustand befinden oder sogar noch originalverpackt sind, dann sind einige Leute sogar bereit, dafür sehr viel Geld auszugeben. Das war bei dieser „Super Mario 64“-Version der Fall, welches ein anonymer Bieter für 1,5 Millionen US-Dollar ersteigerte. Interessanterweise wurde erst zwei Tage zuvor ein Exemplar das NES-Spiels „The Legend of Zelda“ aus dem Jahr 1987 für 870.000 US-Dollar vom selben Auktionshaus versteigert, wie die New York Times berichtet.

Lesen Sie auch: Nintendo Switch OLED vorgestellt: Was kann die neue Konsole?*

„Super Mario 64“ für über 1 Million verkauft: Haben Sie auch ein Exemplar?

Die Spielkassette aus dem Jahr 1996 war beim US-Auktionshaus Heritage Auctions aufgrund ihrer historischen Bedeutung, ihrer Seltenheit und ihres Zustands sehr gefragt, da es Experten zufolge weniger als fünf Exemplare in solch gutem Zustand gibt. Die am Sonntag verkaufte Kassette hatte von der Videospiel-Sammelfirma Wata eine Bewertung von 9,8 A++ erhalten, was bedeutet, dass sie "wie neu" ist, in nahezu perfektem Zustand und mit einem intakten Siegel.

Super Mario 64
„Super Mario 64“ ist in gutem Zustand und originalverpackt sehr viel Wert. © Heritage Auctions/dpa

Wer einen Nintendo 64 besitzt, hat womöglich auch noch eine „Super Mario 64“-Version, allerdings ist es unwahrscheinlich, dass diese noch originalverpackt ist. Trotzdem könnte es sich lohnen, zu Hause nachzusehen oder auf Flohmärkten die Augen offenzuhalten. Einige Experten erklären jedoch, dass ein Großteil dieser zu Höchstsummen verkauften Spiele nicht so selten sind, wie die Kaufpreise es suggerieren. Man könne nicht wissen, wie viele Kopien dieser Titel tatsächlich existieren.

„Super Mario 64“ zählt nach wie vor als eines der besten Videospiele aller Zeiten. Das Jump‘n‘Run war der erste dreidimensionale „Super Mario“-Titel und ebnete den Weg für zahlreiche andere Games dieser Art. Außerdem trug das Spiel dazu bei, dass sich die Nintendo 64-Konsolen zum Launch millionenfach verkauften. Der Käufer des seltenen Exemplars ist zwar anonym, doch eines ist sicher: Zum Spielen hat er es sicherlich nicht gekauft. Schließlich hat Nintendo das Spiel mittlerweile für die Nintendo Switch neu aufgelegt. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: „Zelda Breath of the Wild 2“: Nintendo zeigt Trailer und verrät mehr zum Release.

Auch interessant

Kommentare