Neues Horror-Game passend zu Halloween

Phasmophobia: Ein Entwickler schafft riesigen Hype – Steam-Charts gehen durch die Decke

phasmophobia steam charts hype
+
Phasmophobia: Ein Entwickler erobert im Alleingang die Steam-Charts

Schon kurz nach seinem Release kann das Horrorspiel einen großen Erfolg für sich beanspruchen. So gingen auch die Steam-Charts durch die Decke.

Hamburg, Deutschland – In letzter Zeit konnten mehrere bisher unbekannte Enwickler mit ihren Neuerscheinungen einen riesigen Hype entfachen. Dieses Mal trägt das Spiel den Namen Phasmophobia, wurde von einem einzigen Entwickler entwickelt und kommt aus dem Horror Genre. Passend zu Halloween schlüpft man in die Rolle des Geisterjägers und kann mit einer Freundesgruppe von bis zu vier Spielern sich ordentlich gruseln. Das Spiel befindet sich zurzeit noch im Early Access für den PC und ist optional auch mit VR-Brille spielbar.

Es gibt mehrere Gründe, weshalb der Erfolg von Phasmophobia so beeindruckend ist. Zumal ist es extrem selten, dass auf Steam ein Spiel, welches für VR optimiert ist so hohe Spielerzahlen auf Steam erreicht. Zu anderem sind in Phasmophobia leider noch viele Bugs zu finden, jedoch reagieren die Fans des Horrorspiels gelassen darauf und geben mit 97 % positive Bewertungen auf Steam ein hammermäßiges Feedback. Zudem ist das Spiel mit 11,59 Euro auch nicht das billigste, kann aber trotzdem etliche Verkäufe schon im Early Access verbuchen.

Bei Ingame.de* kann man nachlesen, dass Phasmophobia mit nur einem Entwickler im Alleingang die Steam-Charts* erobert. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare