Für PS5 und PS4

PlayStation Now: Kosten, Spiele & mehr – alle Infos zum Abo

PlayStation Now Logo
+
PlayStation Now: Was genau ist Sonys Spiele-Abo eigentlich?

PlayStation Now ist neben PlayStation Plus ein weiteres Gaming-Abo von Sony. Was das genau ist und wie viel es kostet, verraten wir in diesem Artikel.

PlayStation Now existiert bereits seit 2014. Obwohl es den Dienst schon so viele Jahre gibt, fristet er eher ein Schattendasein. Aus diesem Grund wissen viele PlayStation-Nutzer nicht so recht, was es genau damit auf sich hat und welche Unterscheidung es zu PlayStation Plus* gibt – der größte ist, dass sich mit PS Now Spiele nicht nur downloaden sondern auch über die Cloud streamen lassen.

PlayStation Now: PS4-, PS3- und PS2-Spiele streamen – auch am PC

PlayStation Now lässt sich entweder über die PS5 oder PS4 nutzen oder über einen Webbrowser am PC. Sowohl an der Konsole als auch am Computer wird zum Spielen die PS Now-App benötigt. Nach der Anmeldung steht Nutzern hier eine große Auswahl an Titeln zur Verfügung, allerdings nicht alle zum Streamen. PC-Nutzer sind auf die Cloud-Spiele beschränkt, da sich die Titel hier nicht herunterladen lassen. Für ein möglichst flüssiges Gameplay empfiehlt Sony eine Internetverbindung von 5 Mb/s oder höher.

Lesen Sie auch: PS5: Versteckte Funktionen, die nur wenige PlayStation-Nutzer kennen.

PlayStation Now: Systemanforderungen für PCs

Auch wenn die Spiele gestreamt werden, benötigen PC-Besitzer einen Rechner, der leistungsstark genug ist. Sony empfiehlt daher folgende Hardware für PS Now:

  • Windows 7, 8.1 oder 10
  • 3,5 GHz Intel Core i3 oder 3,8 GHz AMD A10 oder schneller
  • mindestens 300 MB verfügbarer Speicherplatz
  • mindestens 2 GB RAM
  • DualSchock 4 Controller

PlayStation Now: Welche Spiele sind verfügbar?

Zu Beginn war die Auswahl an Spielen bei PS Now sehr beschränkt. Im Laufe der Zeit hat sich der Service jedoch gut weiterentwickelt und beinhaltet mittlerweile über 800 Spiele. Etwa die Hälfte davon kann über die Cloud gestreamt werden – ob die Titel zum Download oder zum Streamen zur Verfügung stehen, entnehmen Sie der Beschreibung innerhalb der App. Die Games reichen von AAA- oder Indie-Spielen von Drittanbietern bis hin zu PlayStation-Exklusivtiteln der PS2-, PS3- und PS4. Im Gegensatz zum Xbox Game Pass wird jedoch nicht jeder neue Exklusivtitel seinen Weg zu PS Now finden, schon gar nicht zum Release. Zu den Highlights in der Spielebibliothek zählen momentan „Red Dead Redemption“, „Bloodborne“ oder „The Last of Us“.

Der erste „Red Dead Redemption“-Teil ist über PlayStation Now verfügbar.

Herunterladbare Titel können offline gespielt werden, solange Nutzer sich mindestens einmal alle sieben Tage mit dem Internet verbinden. So wird sichergestellt, dass das Abonnement noch aktiv ist. Ohne Abo lässt sich keines der PS Now-Titel spielen. Natürlich benötigen Spiele mit Online-Mehrspielermodi eine aktive Internetverbindung zum Spielen. Ein zusätzliches PS Plus-Abo ist für Onlinespiele innerhalb von PS Now übrigens nicht notwendig.

Auch interessant: PS5-Preis: Wie viel kosten die Standard- & Digital-Edition der Playstation 5?

Wie viel kostet PlayStation Now?

PlayStation Now ist im Abonnement erhältlich. Zur Auswahl stehen drei Optionen:

Abonnement:Preis:
1 Monat9,99 Euro
3 Monate24,99 Euro (rund 8 Euro monatlich)
12 Monate59,99 Euro (rund 5 Euro monatlich)

Es lohnt sich aber Ausschau nach Angeboten zu halten. PS Now Mitgliedschaften sind des Öfteren vergünstigt zu haben. Neukunden können den Dienst außerdem sieben Tage lang kostenlos testen.

PlayStation Now – 12-monatige Mitgliedschaft jetzt bei Amazon kaufen

(ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: PS5 Datentransfer von der PS4 – diese drei Möglichkeiten gibt es.

Playstation 5 und Xbox Series im Überblick

Ungewöhnliches Design: Die Playstation 5 sieht ganz anders aus als ihr Vorgänger - viele neue Features gibt es aber nicht, dafür deutlich mehr Rechenpower. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn
Ungewöhnliches Design: Die Playstation 5 sieht ganz anders aus als ihr Vorgänger - viele neue Features gibt es aber nicht, dafür deutlich mehr Rechenpower. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn © Sony Interactive Entertainment
Zwei Konsolen und jede Menge Zubehör: Die Playstation 5 gibt es mit (links) und ohne Laufwerk. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn
Zwei Konsolen und jede Menge Zubehör: Die Playstation 5 gibt es mit (links) und ohne Laufwerk. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn © Sony Interactive Entertainment
Das neue Flaggschiff: Sonys neue Playstation 5, hier in der Version mit Blu-ray-Laufwerk, kommt am 19. November in Deutschland auf den Markt. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn
Das neue Flaggschiff: Sonys neue Playstation 5, hier in der Version mit Blu-ray-Laufwerk, kommt am 19. November in Deutschland auf den Markt. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn © Sony Interactive Entertainment
Die zwei neuen Xbox-Modelle im Vergleich: Die kompakte Xbox Series S (links) ist günstiger, dafür etwas schwächer. Neues Spitzenmodell ist die Xbox Series X (rechts). Foto: Microsoft/dpa-tmn
Die zwei neuen Xbox-Modelle im Vergleich: Die kompakte Xbox Series S (links) ist günstiger, dafür etwas schwächer. Neues Spitzenmodell ist die Xbox Series X (rechts). Foto: Microsoft/dpa-tmn © Microsoft
Fast alles beim Alten: Den Xbox-Controller hat Microsoft kaum verändert, neu ist nur die Share-Taste in der Mitte. Foto: Microsoft/dpa-tmn
Fast alles beim Alten: Den Xbox-Controller hat Microsoft kaum verändert, neu ist nur die Share-Taste in der Mitte. Foto: Microsoft/dpa-tmn © Microsoft
Kampfpreis: Zum Verkaufsstart am 10. November kostet die Xbox Series S nur 299 Euro. Foto: Microsoft/dpa-tmn
Kampfpreis: Zum Verkaufsstart am 10. November kostet die Xbox Series S nur 299 Euro. Foto: Microsoft/dpa-tmn © Microsoft

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare