Pokémon-Karten im Hype

Pokémon-Karten: Scalper hinterlassen Chaos in Supermärkten

Pokémon-Karten: Scalper hinterlassen Chaos in Supermärkten
+
Pokémon-Karten: Scalper hinterlassen Chaos in Supermärkten

Zurzeit sind alle völlig vom Pokémon-Karten-Hype eingenommen. Scalper witterten nun ihre Chancen und kauften massensweise von Packungen.

Hamburg, Deutschland – Wer hätte gedacht, dass ein paar simple Pokémon-Karten einen derartigen Hype entfachen können? Doch wo viel Geld im Spiel ist, sind bekanntlich auch viele gierige Persönlichkeiten zu finden. Im Fall von Pokémon stehen besonders Karten, die selten gedruckt worden sind und nicht mehr nachgedruckt werden im Vordergrund. Deshalb sind zum Beispiel auch die Displays der ersten Generation ein Haufen an Geld wert. Ein einziges Display in englischer Sprache kann da schonmal über 200.000 Euro kosten. Da nun zum 25. Geburtstag des Pokémon-Franchises spezielle Promo-Karten veröffentlicht wurden, schaffte dies auch Scalper auf den Plan. Sie hinterließen ein riesiges Chaos.

Bei ingame.de* kann man nachlesen, dass die Scalper im Pokémon-Karten Wahn* sind. Sie nahmen „Schnapp sie dir alle“ etwas zu wörtlich.*ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare