1. tz
  2. Leben
  3. Games

"Pokémon Schwert & Schild": Neues Gigadynamax-Riffex taucht in Dyna-Raids auf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andre Borbe

Kommentare

Am 27. Februar 2020 ist wieder "Pokémon Day".
Am 27. Februar 2020 ist wieder "Pokémon Day". © Nintendo

Zur Feier des "Pokémon Day" schickt Nintendo ein neues Gigadynamax-Taschenmonster in die Welt hinaus. Wir verraten, wann und wie Gigadynamax-Riffex gefangen werden kann.

Am 27. Februar 1996 veröffentlichte Nintendo die ersten Pokémon-Videospiele - "Pokémon Rot und Pokémon Grün". Im Vorfeld des Jahrestags bringen die Japaner neue Pokémon zu den aktuellen Spielen "Pokémon Schwert & Schild" und "Pokémon Go". Eines davon ist das Gigadynamax-Riffex. Es ist aber nur für einen bestimmten Zeitraum im Spiel.

"Pokémon Schwert & Schild": Gleich zwei Gigadynamax-Riffex

Vom 7. Februar, ab 1 Uhr deutscher Zeit, bis zum 9. März, 00:59 Uhr deutscher Zeit, taucht in "Pokémon Schwert & Schild" für die Nintendo Switch* ein besonderes Riffex auf - nämlich in der Gigadynamax-Form. Dabei wird es sogar zwei verschiedene Varianten geben: eine für "Pokémon Schwert" und eine für "Pokémon Schild".

Zu fangen sind die besonderen Pokémon in den neuen Dyna-Raids. Diese sind in der Naturzone von "Pokémon Schwert & Schild*" zu finden. Ein roter oder pinker Lichtstrahl weist auf ein Nest mit Chance auf ein Gigadynamax-Riffex hin. Mit einem Wunschbrocken lässt sich sofort ein Dynamax-Pokémon hervorlocken. Spieler dürfen nicht vergessen, ihre Nintendo Switch* mit dem Internet zu verbinden, um den Zeitplan seltener Begegnungen in Raids zu aktualisieren.

Die Daten des Gigadynamax-Riffex:

Typ:Elektro + Gift
Größe:≧ 24,0 m
Gewicht:unbekannt
Fähigkeit:Punk Rock/Plus/Minus

Angriffs-Attacken vom Typ Elektro, über die Riffex bei der Gigadynamaximierung verfügt, werden zu Giga-Voltschlag. Giga-Voltschlag fügt nicht nur Schaden zu, sondern vergiftet oder paralysiert auch alle Gegner.

Ebenfalls spannend: "Animal Crossing: New Horizons" erlaubt nur eine Insel pro Nintendo Switch.

"Pokémon Go": Mewtu in Rüstung ab 25. Februar

Zur Feier des angekündigten Animationsfilm "Pokémon: Mewtu", der am 27. Februar auf Netflix startet, taucht Mewtu in Rüstung in legendären Raids bei "Pokémon Go*" auf. Es sollen auch einige Pokémon vermehrt aufreten, die im neuen Film einen Rolle spielen. In Raid-Kämpfen werden Pokémon-Klone wie Bisaflor, Glurak und Turtok auftauchen.

Zudem besteht die Möglichkeit, dass ein Pikachu-Klon in einigen Fotos auftaucht oder "Pokémon Go"-Spieler wilden Pikachu und Evoli mit Partyhüten begegnen. Bisasam, Glumanda und Schiggy mit Partyhüten können außerdem aus 7-km-Eiern schlüpfen. Als zusätzlicher Bonus werden Spieler beim Feiern des Pokémon Day zweimal einen Spezial-Tausch mit ihren Freunden durchführen können.

Abstimmung zum Pokémon des Jahres

Nintendo sucht außerdem das Pokémon des Jahres. Wer über Google den Begriff "Pokémon-Abstimmung" sucht, bekommt in der Suchmaschine eine Abstimmung angezeigt. Bis zum 14. Februar 2020 können Spieler für ihr Lieblings-Pokémon in acht Kategorien abstimmen.

Auch interessant: "Pokémon Schwert & Schild" - Entwickler verschenkt Pokébälle.

anb

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Mehr lesen: "Pokémon Schwert & Schild" - Streamer beweist, dass Karpador doch nicht nutzlos ist.

Auch interessant

Kommentare