Sie hat einfach zu viel Geld

Pokimane: Twitch-Streamerin deckelt Spenden – Fans flippen aus

Pokimane
+
Pokimane: Twitch-Streamerin knickt nach harter Kritik ein und macht Pause

Erst kürzlich hat Streamerin Pokimane nach einer harten Kritik eine Pause auf Twitch eingelegt. Anscheinend hat sie sich diese zu Herzen genommen – und will nun kein Geld mehr von ihren Fans.

Kalifornien, USA – Sie ist eine der erfolgreichsten Streamerinnen* auf Twitch: Die Amerikanerin Imane Anys, bekannt als Pokimane, wurde nicht nur für ihre nette und freundliche Persönlichkeit gefeiert, sondern bewies auch ihr Gaming-Können in Spielen wie Fortnite und League of Legends. Damit brach sie nicht nur Stereotypen in der Gaming-Szene, sondern konnte auch maßgeblich zur Emanzipation auf Twitch beitragen. Auch die bekannte US-Politikerin Alexandria Ocasio-Cortez streamte mit Pokimane* bereits, um den US-Wahlkampf zu unterstützen.

Pokimane: Streamerin mit Doppelmoral? – Beef mit YouTuber LeafyIsHere

Von League of Legends und Fortnite ist auf Pokimane‘s Twitch-Channel jedoch nicht mehr viel zu sehen. Stattdessen versuchte sie sich an Reaction-Videos, also Streams, in denen sie auf verschiedene lustige oder polarisierende Videos eingeht und ihre Meinung dazu äußert. Auch deutsche Streamer, wie unge* oder MontanaBlack*, nutzen diese Art des Streamings und generieren damit Millionen von Klicks. Während sich Imane Anys also gerne an Videos anderer YouTuber und Streamer bedient, um eigene Videos zu produzieren und mit eben diesen Geld zu scheffeln, findet sie die Verwendung ihrer eigenen Clips in Reaction-Videos überhaupt nicht lustig. So hat sie mehrere Videos von anderen YouTubern geclaimt, welche auf Streams und Clips von ihr reagiert hatten.

Auf ingame.de* kann man nachlesen, wieso Twitch-Streamerin Pokimane Geld von ihren Fans verweigert*. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare