1. tz
  2. Leben
  3. Games

PS Plus: Details zu Sonys eigenem Game Pass bekannt 

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Maria Wendel

Kommentare

PlayStation Plus Abo Sony PS4 PS5
Sony möchte PlayStation Plus erweitern: Für PS4 und PS5 könnte es bald eine Art Game Pass geben. © Sony Interactive Entertainment

Ähnlich zum Xbox Game Pass soll es wohl bald für PS4 und PS5 ein Sony-Abonnement geben. Jetzt gibt es erste Hinweise, wie viel das Abo kosten soll.

Update vom 29. März 2022: Sony hat die neuen Abo-Optionen für die PlayStation Plus-Mitgliedschaft* mittlerweile enthüllt.

Ursprüngliche Meldung vom 3. März 2022: Sony möchte PlayStation Plus erweitern, indem es neue Funktionen einführt und Elemente von PlayStation Now integriert. Schon im Dezember 2021 wurde über diese Bemühungen – die Sony intern „Spartacus“ nennt – von der Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Insider berichtet. Jetzt liefert GamesBeat weitere Informationen darüber, wie diese neuen Angebote aussehen.

Spartacus ist eine Weiterentwicklung von PlayStation Plus mit drei Abo-Modellen. Derzeit werden diese Stufen als Essential, Extra und Premium bezeichnet – wobei sich diese Namen zwischen jetzt und dem Start des Dienstes noch ändern können. Die Kosten für die monatlichen Abos beginnen bei 10 US-Dollar (etwa 9 Euro) und reichen bis zu 16 US-Dollar (etwa 14 Euro). Was bringt jedes dieser Abo-Modelle?

Auch interessant: „The Last of Us 2“: Fan macht besondere Entdeckung.

Game Pass für PS4 und PS5: verschiedene Abo-Modelle

monatliche SpieleSpiele-KatalogStreamingKlassische SpieleTestversionenPreis
PS+ EssentialX10 $
PS+ ExtraXX13 $
PS+ PremiumXXXXX16 $

PlayStation Plus im März: Gratis-Games für Abonnenten stehen fest.

PS Plus Game Pass von Sony kommt wahrscheinlich noch im Frühjahr 2022

Die Namen und Preise des Spieleservices können sich laut Venturebeat bis zum Release noch ändern. Diese Funktionen würden PS Plus im Vergleich zum Xbox Game Pass um einiges stärker aussehen lassen. Während Sony am ersten Tag keine Vollversionen seiner Blockbuster-Spiele in PS Plus integrieren wird, werden Testversionen zumindest einem größeren Publikum die Möglichkeit geben, diese Spiele auszuprobieren. Sony geht in den nächsten Wochen in eine Testphase für Spartacus. Details des neuen Mitgliedschaftsprogramms könnten schon im März bekannt gegeben werden. (mad)*tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare