Geld regiert die Welt

PS Store: Sichtbarkeit ab 25.000 Dollar – Indie-Entwickler beschweren sich öffentlich

Logo von Sonys PlayStation Store mit Rabatt-Angaben und einem deutlich herausstechenden Betrag von 25.000 Dollar
+
PS Store: Sichtbarkeit ab 25.000 Dollar – Indie-Entwickler beschweren sich öffentlich.

Mit großen Summen zum Erfolg: Um die Sichtbarkeit im PS Store zu erhöhen, soll Sony von Entwicklern stolze Summen von mindestens 25.000 US-Dollar verlangen.

San Mateo, Kalifornien – Sich gegen die großen und bekannten Entwicklerstudios dieser Welt durchzusetzen ist keine leichte Aufgabe. Eine wirkliche Herausforderung wird es zusätzlich, wenn Gelder für die Sichtbarkeit und Selbstbestimmung eine Rolle spielen sollen. Das ist nun bei PS5*-Hersteller Sony* der Fall. Vor allem Indie-Entwicklern geht das gehörig gegen den Strich.

Dass Geld die Welt regiert, ist nur allzu bekannt. Auch vor der Gamingbranche macht der Wert des Geldes keinen Halt. Wie in vielen Bereichen gibt es auch hier große und kleinere Unternehmen mit unterschiedlichsten Einnahmen für ihre Leistungen und Produkte. PlayStation-Hersteller Sony soll es nun aber übertrieben haben. Iain Garner, Mitbegründer von Indie-Publisher Neon Doctrine, machte seinem Ärger auf Twitter Luft.

Den ganzen Artikel zum Ärger von Indie-Entwicklern mit dem PS Store* können Sie auf ingame.de* nachlesen. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare