Playstation 5

PS5 bei Amazon: Versandriese bekommt laut Insider Tausende Konsolen Nachschub

Ein Insider will erfahren haben, dass Amazon in den nächsten Tagen 15.000 weitere PS5-Konsolen für den Verkauf erhalten wird.

Zahlreiche Playstation-Fans warten noch immer auf eine Gelegenheit, die PS5* zu ergattern. Momentan bleibt ihnen nicht viel übrig, außer regelmäßig die Seiten der Online-Shops zu besuchen und auf den Produktseiten der Playstation 5 zu prüfen, ob sie endlich verfügbar ist. Leider ist Sonys Next-Gen-Konsole die meiste Zeit ausverkauft*. In den Geschäften wird sie vorerst nicht in den Regalen ausgestellt, um einen Massenansturm zu verhindern – kürzlich war das bei einem japanischen Händler geschehen. Ein Insider behauptet nun, dass Amazon in den kommenden Tagen ein neues Kontingent von Konsolen erhalten wird.

PS5 bei Amazon: Konsole in den kommenden Tagen wieder bestellbar?

Bei dem Insider handelt es sich um den Twitter-Nutzer „@PSLetsPlayDE“, der Kontakte zur Branche pflegt. Von einer Quelle, die er nicht näher benennt, will er erfahren haben, dass Amazon diese Woche insgesamt 15.000 neue PS5-Konsolen erhält. Er geht davon aus, dass diese ab Mittwoch, den 10. März, für Bestellungen freigegeben werden, sicher ist er sich allerdings nicht – sie könnten auch erst später verfügbar werden.

Es könnte sich daher lohnen, die PS5-Produktseiten von Amazon in den nächsten Tagen im Auge zu behalten. Falls Sie nicht ständig selbst nachsehen möchten, können Sie zum Beispiel auch den PS5 Bot abonnieren. Dieser benachrichtigt Sie per Push-Mitteilung, sobald die PS5 bei einem Händler wieder verfügbar ist. Der Bot wurde übrigens ebenfalls von dem Nutzer hinter dem Twitter-Konto „@PSLetsPlayDE“ programmiert.

PS5 Standard-Edition Produktseite bei Amazon (werblicher Link)
PS5 Digital-Edition Produktseite bei Amazon (werblicher Link)

PS5-Knappheit wird das gesamte Jahr über bestehen

Sollten sich die 15.000 Konsolen bei Amazon bewahrheiten, handelt es sich um eine verhältnismäßig große Verkaufsmenge. Nach dem Release im November gab es mehrere Verkaufswellen, aber wie GamesWirtschaft berichtete, werde es in den kommenden Monaten nur noch kleinere Wellen geben. Und um Server-Überlastungen zu vermeiden, wird es wohl keine Ankündigungen im Vorfeld geben. Dass die PS5 dieses Jahr dauerhaft verfügbar sein wird, ist eher unwahrscheinlich. Einige Drittanbieter machen sich dies zu Nutze und bieten die Playstation 5 für über 1.000 Euro an. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Lesen Sie auch: PS5: Neuartiges Feature löst großes Speicher-Problem.

Rubriklistenbild: © Jeffrey Groeneweg/Imago Images

Auch interessant

Kommentare