Playstation

PS5-Besitzer lässt Konsole eine Woche allein – und findet sie zerstört auf

Eine Person hält einen Controller mitsamt PS5 in die Kamera.
+
Die PS5 ist weiterhin rar – da schmerzt der Verlust umso mehr, wie ein Fan am eigenen Leib erfahren musste.

Ein PS5-Besitzer trauert auf Reddit um seine Konsole. Der Fan hatte das Haus eine Woche verlassen und fand sie dann zerstört wieder auf.

Bei der PS5 handelt es seit dem Release um Mangelware: Fast ein Jahr lang ist die Konsole schon auf dem Markt und immer noch gibt es genügend Spieler, die sehnsüchtig auf ihre neue PS5* warten. Schuld an dieser Situation ist die Corona-Pandemie, die dafür sorgt, dass wichtige Bauteile knapp sind. Von daher können sich alle Fans glücklich schätzen, die das Gerät bei sich zu Hause haben. Für einen Fan hat das Glück aber nun ein Ende: Auf der Online-Plattform Reddit berichtet der Nutzer „dogen_lives_in_glass“, dass er oder sie die Konsole nach einer Woche Abwesenheit zerstört vorgefunden hat – Schuld war ein Blitzeinschlag.

PS5 nach Blitzeinschlag nicht mehr zu gebrauchen: Fan trauert

„Ich war eine Woche weg und ein Blitz hat mein Haus getroffen, die PS5 ist zerstört. Seht eure Konsolen nicht als selbstverständlich an und habt Spaß mit dem heutigen Update, ihr alle!“, schreibt der User etwas dramatisch. In den Kommentaren äußern die Nutzer ihr Beileid und erkundigen sich, ob „dogen_lives_in_glass“ für solche Fälle Sicherheitsvorkehrungen getroffen hat. Dies bestätigt der Nutzer: „Ich nutze Überspannungsschutz an all meinen technischen Geräten.“

Lesen Sie auch: YouTuber warnt PS5-Besitzer: „Macht das auf keinen Fall...“.

Der User „rileykvn“ hat bereits eine ähnliche Erfahrung gemacht, die er mit der Community teilt: „Mein Haus wurde auch schon einmal vom Blitz getroffen. Hat meine PS5 und meinen Überspannungsschutz zerstört. Einen iMac und einen Batterieüberspannungsschutz hat es auch getroffen. Die Versicherung hat für alles gezahlt.“ Bei „DranimX2020“ war es sogar noch dramatischer: „Der Blitz ist so fest eingeschlagen, dass es die Seitenplatten weggefegt hat.“ Die externe HDD-Festplatte sei dabei ebenfalls zerstört.

Auch interessant: PS5: Sony hat bittere Nachricht für alle PS4-Spieler.

Um solche Vorfälle zu vermeiden, rät ein User dazu, die PS5 bei längerer Abwesenheit auszustecken. „Das ist schlau, ich habe meine Lektion gelernt“, meint „dogen_lives_in_glass“ dazu. Er habe bereits versucht, das Gerät für einige Minuten vom Stromnetz zu trennen sowie eine andere Steckdose und ein anderes Netzkabel zu verwenden – nichts konnte die PS5 wieder zum Leben erwecken. Nun will der Fan sich um Ersatz von Sony bemühen. (fk) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare