Adieu zum Drift

PS5: Teardown-Video zeigt wichtige Änderung an DualSense-Controller

Sony PS5 Dualsense Controller Bild
+
PS5: Teardown-Video zeigt wichtige Änderung an DualSense-Controller

Der DualSense-Controller für die PS5 kommt mit einer Vielzahl technischer Neuerungen. Die verbesserten Analogsticks dürften vor allem Shooter-Fans freuen.

Tokio, Japan – Dass Sony* mit dem DualSense-Controller für die PS5* einige Verbesserungen gegenüber dem DualShock 4 bringt, ist lange kein Geheimnis mehr. Die Lightbar an der Rückseite ist verschwunden, die Batterielaufzeit soll länger sein und durch die adaptiven Trigger und das haptische Feedback sollen echtes Next-Gen-Feeling in die Hände bringen. In einem Teardown-Video wurde der DualSense nun einmal genauestens unter die Lupe genommen und dabei fällt vor allem ein Detail an der Bauweise der Analogsticks auf, das für Hoffnung auf bessere Langlebigkeit bei diesen sorgt. Shooter-Fans könnten sich besonders freuen.

Der Controller-Modder und Technik-YouTuber Battle Beaver Customs hat kürzlich ein Teardown-Video bei YouTube hochgeladen, in dem er über 45 Minuten hinweg einen DualSense-Controller auseinandernimmt. Dabei zeigt er einzeln alle Bestandteile am Controller für die PS5, bevor er abschließend auch zeigt, wie er wieder zusammengebaut wird. Dabei geht er auch auf die Buttons des DualSense ein, die durch Silikon-Dämpfung endlich leiser sind als die auf der PS4, und er zeigt die Trigger und wie ihre adaptive Mechanik funktioniert. Vor allem aber zeigt sich bei der Mechanik für die Analogsticks eine geniale kleine Änderung.

Bei Ingame.de* wird berichtet, wie die Analogsticks des DualSense verbessert wurden* und warum das besonders für Shooter-Fans sehr gut ist. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare