Spooky

PS5: Chinesisches Horrorspiel will die Konsole ausreizen

Mit Raytracing, 60 FPS und 4K-Auflösung will das chinesische Horrorspiel Dying: 1983 alles aus der Sony PS5 herausholen.

PS5: Horrospiel soll alles aus der Sony-Konsole herausholen

Hamburg – Horrorgames sind auf der neuen Sony* PS5* derzeit noch relativ rar gesät. Fans des erschreckend hohen Pulses warten derzeit geduldig auf ihren Fix an schaurigen Geschichten und furchterregenden Szenarien. Aber keine Sorge! Der chinesische Entwickler Nekcom möchte da mit seinem neuen Horrorspiel die ersehnte Abhilfe schaffen. Allerdings soll Dying: 1983, wie das Werk heißen soll, nicht nur mit den Knien schlottern lassen, sondern auch technisch alles aus der PS5 herausholen: Raytracing, 60 FPS und 4K UHD.

ingame.de* berichtet über die ganze Story hinter dem Horrorspiel Dying: 1983 für die PS5*. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks 

Rubriklistenbild: © Nekcom

Auch interessant

Kommentare