1. tz
  2. Leben
  3. Games

PS5: Experte nimmt neues Modell genauer unter die Lupe – sein Urteil fällt vernichtend aus

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Zwei Playstation 5en
PS5: Sony hat klammheimlich ein neues Modell der PlayStation 5 auf den Markt gebracht. © kyodo/dpa/dpa-Bildfunk

Sony hat damit begonnen, ein neues Modell der PlayStation 5 auszurollen. Die Unterschiede sind kaum bemerkbar, aber ein Blick ins Innere der Konsole offenbart einen großen Nachteil.

Weniger Gewicht und ein nutzerfreundlicheres Gehäuse: Diese zwei Vorteile bringt das neue Modell der PlayStation 5*, welches Sony in einigen Regionen bereits auf den Markt gebracht hat. Eine Ankündigung gab es nicht, da es sich lediglich um kleine Änderungen handelt. Tatsächlich unterscheidet sich das rund 300 Gramm leichtere Modell aber noch in weiteren Aspekten – und womöglich hat die neue PS5* dadurch einige Nachteile.

PS5: Sony spart beim leichteren Modell am Kühlkörper

Der YouTuber Austin Evans hat in einem aktuellen Video beide Versionen der PS5 auseinandergebaut und das Innenleben verglichen. Dabei stellt er fest, dass Sony beim neuen Modell eine in der Produktion kostengünstigere Konsole zusammengebaut hat und teilweise Komponenten komplett weggelassen hat. Bei näherer Untersuchung findet Evans außerdem heraus, dass der Kühlkörper wesentlich kleiner ist – darauf ist wohl auch das 300 Gramm leichtere Gesamtgewicht zurückzuführen.

PS5 normale und leichtere Konsolenversion im Vergleich, Screenshot aus YouTube von Austin Evans.
YouTuber Austin Evans hat herausgefunden, dass der Kühlkörper der leichteren PS5 wesentlich kleiner ist. © YouTube/Austin Evans

Lesen Sie auch: PS5 Speicher erweitern dank System-Update bald möglich – so umständlich wird der Einbau.

Leichtere PS5: Verbesserte Lüfter kompensiert kleineren Kühlkörper wohl nicht

Um die geringere Kühlleistung zu kompensieren, hat Sony einen etwas besseren Lüfter eingebaut. Doch Evans urteilt, dass dies dafür nicht ausreiche. Unterm Strich führt das dazu, dass die leichtere PS5 sich stärker erhitzt, als die Launch-Version. Das könnte seiner Meinung nach früher oder später dazu führen, dass sogar die Performance sich verschlechtert. Besonders problematisch wäre es, wenn man sich eine SSD für zusätzlichen Speicherplatz einbauen möchte, was sicherlich viele PS5-Besitzer vorhaben. Denn die SSD werde die Konsole zusätzlich erhitzen und somit seien hier ebenfalls Probleme zu erwarten. Das Fazit des YouTubers lautet daher: „Was mich betrifft, so würde ich lieber eine Launch-Konsole haben als das leichtere Modell.“ Das Video von Austin Evans finden Sie unter diesem Link. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Video: Sony bietet PS5-Besitzern eine zweite Konsole an

Ein Fehler im System? PlayStation-Fans haben Mails von Sony bekommen, die es ihnen erlaubt, ohne Wartezeit eine der begehrten PS5-Konsolen zu erwerben. Für viele der Empfänger:innen wäre dies bereits die zweite Konsole, da sie schon eine PS5 besitzen.

Auch interessant: PS5: Versteckte Funktionen, die nur wenige PlayStation-Nutzer kennen.

Auch interessant

Kommentare