Nichts ist mehr sicher

PS5: Scalper stellen Bundles zu Wucherpreisen bei Amazon rein

PS5
+
PS5: Scalper stellen Bundles zu Wucherpreisen bei Amazon rein (Archivfoto)

Bisher war eBay die Hochburg der Scalper, wenn es um den Verkauf der PS5 ging. Einige Verkäufer nutzen jetzt aber auch Amazon für ihre Wucherpreise.

Hamburg, Deutschland – Die Scalper lassen sich einfach nicht unterkriegen. Seit der Vorbestellungsphase schon vor dem Release der PS5* sind sie auf den Reseller-Websites des Internets unterwegs und versuchen, mit Wucherpreisen einen Profit aus der Next-Gen-Konsole von Sony* zu schlagen. Dabei greifen sie teils zu dreisten Methoden und selbst wenn Fans und Websites einen Weg finden, sie irgendwo einzuschränken, tauchen sie woanders erneut auf. MIttlerweile hat es scheinbar sogar die ersten Scalper zu Amazon verschlagen, wo vor wenigen Tagen ein „Bundle“ der PS5 aufgetaucht ist, das ganz offensichtlich nicht von Amazon selbst stammt.

Auf ingame.de* erfahren Sie genauer, was es mit den Scalpern bei Amazon und ihren PS5 Bundles* auf sich hat. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare