1. tz
  2. Leben
  3. Games

7 vs. Wild: Fake-Vorwürfe gegen Sascha Huber – Fitness-Influencer reagiert souverän

Erstellt:

Von: Aileen Udowenko

Kommentare

Sascha Huber argumentiert gegen Fake-Vorwürfe bei 7 vs. Wild
7 vs. Wild: YouTube-Urgestein mit Fake-Vorwürfe gegen Sascha Huber – der kann nur lachen © Sascha Huber / 7 vs. Wild / pixabay (Montage)

Ein YouTuber erhebt gegen Sascha Huber Betrugs-Vorwürfe. Bei 7 vs. Wild soll der Fitness-Influencer unerlaubte Hilfsmittel benutzt haben.

Panama – Die Aussetzung von 7 vs. Wild forderte den Teilnehmern in Staffel 2 einiges ab, doch ein YouTuber glaubt, die Tortur der Kandidaten sei nur Fake. Gerade Sascha Huber fiel dabei ins Visier des Survival-Detektivs, denn sein Weg zur Insel wirft für ihn einige Fragen auf. Natürlich gehen diese Vorwürfe auch an Sascha nicht vorbei, doch der Kandidat kann über die Nachforschungen von CommanderKrieger nur lachen.
ingame.de verrät alles zu den Fake-Vorwürfen gegen Sascha Huber bei 7 vs. Wild.

Während der ersten Folge von 7 vs. Wild konnten wir die Teilnehmer bei ihrer Ankunft auf der Insel begleiten. Und der Beginn der Survival-Show war für die Teilnehmer alles andere als einfach, denn um den rettenden Strand zu erreichen, mussten Fritz Meinecke und Co. noch ein gutes Stückchen schwimmen. CommanderKrieger will nun aber Anzeichen dafür gefunden haben, dass am Set der Serie ordentlich getrickst wurde.

Auch interessant

Kommentare