Hype-Spiel der "League of Legends"-Macher

Schwindel-Streamer locken mit Valorant-Beta-Zugängen: Twitch setzt klares Zeichen

Schwindel-Streamer locken mit Valorant-Beta-Zugängen: Twitch setzt klares Zeichen
+
"Valorant" ist der neue Taktik-Shooter der "League of Legends"-Entwickler.

Zugänge für die Beta von "Valorant" sind derzeit heiß begehrt. Über Twitch-Drops werden diese verteilt - doch das ruft Fake-Streamer auf den Plan.

  • Riot Games hat mit "Valorant" das nächste potenzielle Hype-Spiel präsentiert.
  • Derzeit befindet sich der Taktik-Shooter noch in der Beta-Phase und die Zugänge sind heiß begehrt.
  • Diese erhält man derzeit nur über Twitch-Drops, allerdings nutzen einige Streamer das für sich aus.

Riot Games hat mit "League of Legends" einen der beliebtesten Multiplayer-Titel der letzten Jahre auf den Markt gebracht. Das neueste Spiel des Studios "Valorant" hat seitdem Start der Beta-Phase einen regelrechten Hype ausgelöst. Die Zugänge für den Taktik-Shooter sind aktuell ausschließlich über Twitch-Drops erhältlich. Wer einen bekommen möchte, muss einem Streamer beim Spielen von "Valorant" zusehen und mit ein bisschen Glück landet ein Beta-Key in der Inbox. Doch die hohe Nachfrage nach den Zugängen ruft auch Schwindler auf den Plan.

"Valorant": Schwindler täuschen Twitch-Livestreams vor

Wie Mein MMO berichtet, nutzen viele Twitch-Streamer die Tatsache aus, dass zurzeit jede Menge Zuschauer einen "Valorant*"-Stream ansehen, da sie auf einen Twitch-Drop hoffen. Aus diesem Grund übertragen sie ihre Spiele täglich über mehrere Stunden. Doch unter den Streamern befinden sich auch Schwindler, die zwar in ihrem Videotitel versichern, dass sie live sind, in Wahrheit lassen sie aber nur Aufzeichnungen in Dauerschleife laufen. Sie versprechen sich dadurch zahlreiche Zuschauer, die sie zusätzlich abgreifen können, ohne wirklich live zu sein.

Nachdem sich nun einige namhafte Streamer beschwert haben, hat Twitch nun reagiert und die Community-Richtlinien entsprechend angepasst.

Lesen Sie auch: Valorant Beta-Keys: So lange dauert es, bis ein Twitch-Drop kommt.

Twitch bestraft Schwindel-Streamer mit Banns

Ab sofort fallen derartige Schwindel-Versuche, die das Drop-System betreffen, unter die Kategorie "Spam, Betrug und anderes böswilliges Verhalten". Wer sich dessen schuldig macht, muss mit einem Bann rechnen. Wenn Twitch die Strafe milde auslegt, könnte dieser zunächst nur 24 Stunden dauern. Doch schwerwiegendere Vergehen sollen auch mit längeren Banns bestraft werden - selbst bei bekannten Streamern.

Auch interessant: Valorant: Alle Agenten und ihre Fähigkeiten im Guide.

ök

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves.
So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves. © CD Projekt Red
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle.
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle. © Naught Dog
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten.
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten. © Bethesda
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben.
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake, dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben. © Square Enix
Seit Jahren warten Fans auf "Half-Life 3", doch Valve erfüllt Spielern den Wunsch einfach nicht. Stattdessen gibt es in diesem Jahr "Half-Life: Alyx". Dabei handelt es sich um ein VR-Spiel für den PC und die Handlung spielt vor "Half-Life 2". Spieler übernehmen die Rolle von Alyx Vance, eine enge Verbündete von Gordon Freeman im Kampf gegen die Combine..
Seit Jahren warten Fans auf "Half-Life 3", doch Valve erfüllt Spielern den Wunsch einfach nicht. Stattdessen gibt es in diesem Jahr "Half-Life: Alyx". Dabei handelt es sich um ein VR-Spiel für den PC und die Handlung spielt vor "Half-Life 2". Spieler übernehmen die Rolle von Alyx Vance, eine enge Verbündete von Gordon Freeman im Kampf gegen die Combine.. © Valve
Der Master Chief kehrt zurück, aber was er in "Halo Infinite" erleben wird, ist noch nicht wirklich bekannt. Die Geschichte soll allerdings menschlicher werden und zu den Wurzeln der Serie zurückkehren.
Der Master Chief kehrt zurück, aber was er in "Halo Infinite" erleben wird, ist noch nicht wirklich bekannt. Die Geschichte soll allerdings menschlicher werden und zu den Wurzeln der Serie zurückkehren. © Microsoft
Die ersten Bilder vom "Microsoft Flight Simulator" versetzte die Games-Branche in Staunen. Die ganze Welt sollen Spieler bereisen können - und das auch noch in 4K und mit realistischem Wetter. Über zwei Millionen Städte und über 40.000 Flughäfen hat Microsoft versprochen. Wie sich der "Microsoft Flight Simulator" am Ende spielen lässt, zeigt sich voraussichtlich noch in diesem Jahr.
Die ersten Bilder vom "Microsoft Flight Simulator" versetzte die Games-Branche in Staunen. Die ganze Welt sollen Spieler bereisen können - und das auch noch in 4K und mit realistischem Wetter. Über zwei Millionen Städte und über 40.000 Flughäfen hat Microsoft versprochen. Wie sich der "Microsoft Flight Simulator" am Ende spielen lässt, zeigt sich voraussichtlich noch in diesem Jahr. © Microsoft
Es wuselt wieder: Noch in diesem Jahr soll der neueste Teil der "Siedler" erscheinen. Das Spiel startet die Marke neu und soll "Die Siedler" wieder zum Erfolg führen. Eigentlich sollte das Game schon längst erschienen sein, aber man wollte sich mehr Zeit nehmen, um "Die Siedler" zu optimieren.
Es wuselt wieder: Noch in diesem Jahr soll der neueste Teil der "Siedler" erscheinen. Das Spiel startet die Marke neu und soll "Die Siedler" wieder zum Erfolg führen. Eigentlich sollte das Game schon längst erschienen sein, aber man wollte sich mehr Zeit nehmen, um "Die Siedler" zu optimieren. © Ubisoft
Schon vor der offiziellen Präsentation auf der Blizzcon 2019 veröffentlichte ein Streamer zahlreiche Details zu "Overwatch 2". Spieler des Nachfolgers sollen gegen "Overwatch 1"-Gamer im Multiplayer antreten können. Zudem sollen alle neuen Helden, Karten und Modi von "Overwatch 2" auch für den Vorgänger erscheinen.
Schon vor der offiziellen Präsentation auf der Blizzcon 2019 veröffentlichte ein Streamer zahlreiche Details zu "Overwatch 2". Spieler des Nachfolgers sollen gegen "Overwatch 1"-Gamer im Multiplayer antreten können. Zudem sollen alle neuen Helden, Karten und Modi von "Overwatch 2" auch für den Vorgänger erscheinen. © Blizzard
Eigentlich schon für März 2020 geplant, verschob Ubisoft sein Hacker-Spiel "Watch Dogs Legions" auf das Geschäftsjahr 2020/21. Man wolle noch an der riesigen Welt feilen. Spieler sollen in "Watch Dogs" jeden Charakter im Game übernehmen können.
Eigentlich schon für März 2020 geplant, verschob Ubisoft sein Hacker-Spiel "Watch Dogs Legions" auf das Geschäftsjahr 2020/21. Man wolle noch an der riesigen Welt feilen. Spieler sollen in "Watch Dogs" jeden Charakter im Game übernehmen können. © Ubisoft

*tz.de und ingame.de Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Meistgelesen

Knossi: Top-Twitch-Streamer - Deutscher holt sich den Platz an der Sonne
Knossi: Top-Twitch-Streamer - Deutscher holt sich den Platz an der Sonne
PS5-Controller: Leak-Fotos zeigen den DualSense in Schwarz
PS5-Controller: Leak-Fotos zeigen den DualSense in Schwarz
PS5: Weiteres Event im August geplant - verrät Sony den Preis & Release-Termin?
PS5: Weiteres Event im August geplant - verrät Sony den Preis & Release-Termin?
Animal Crossing New Horizons: Polizei löst ungewöhnlichen Fall mit Spiel
Animal Crossing New Horizons: Polizei löst ungewöhnlichen Fall mit Spiel

Kommentare