Konsolengeschichte

Seltene Nintendo Playstation versteigert - Verkäufer lehnt zuvor Millionen Angebot ab

Es ist eine der seltensten Konsolen der Welt: die Nintendo Playstation. Diese ging nie in die Produktion und ist ein Vermögen wert - aber offenbar nicht für alle.

  • Anfang März wurde ein Prototyp der Nintendo Playstation versteigert.
  • Der Prototyp gehört zu den teuersten Spielekonsolen der Welt.
  • Dennoch blieb der Verkaufspreis bei der Auktion hinter den Erwartungen.

1992 planten Sony und Nintendo eine revolutinäre Konsole: die Nintendo Playstation bzw. das Super NES CD-ROM System. Das aus dem Gerät nichts wurde ist bekannt. Die beiden japanischen Konzerne gingen vor dem Marktstart getrennte Wege. Das Ergebnis für die Gamer heute ist die Playstation von Sony und die Switch von Nintendo*.

Nintendo Playstation ist die teuerste Konsole der Welt und trotzdem günstig

Nun wurde ein Prototyp der Nintendo Playstation versteigert - für einen deutlich geringeren Wert als erwartet. Verkauft wurde die seltene Konsole für 360.000 Dollar bei einer Auktion Anfang März 2020. Damit zählt die Nintendo Playstation als teuerste Spielekonsole der Welt und ging trotzdem zu einem Schnäppchenpreis weg.

Denn der Verkäufer Terry Diebold habe zuvor ein Angebot von etwa 1,2 Millionen Dollar abgelehnt, berichtet die Hardware-Website Tweak-Town. Es war angeblich zu wenig Geld und hätte seine Reisekosten und Schulden nicht abgedeckt. Diebold reiste mit der Konsole durch die Welt, um sie interessierten Fans zu zeigen.

Durch eine Versteigerung erhoffte er sich einen höhren Erlös, verzockte sich aber gehörig. Der neue Besitzer der Nintendo Playstation möchte die Konsole in einem Videospielmuseum ausstellen. Immerhin handelt es sich um einen Urvater der Playstation 5*.

Ebenfalls spannend: PS5 als Kugel? Design-Fake amüsiert die Fans.

Die Playstation, die nie veröffentlicht wurde

Die Nintendo Playstation sollte 1992 gegen den Sega Mega Drive antreten und neben damals üblichen Spielen auf Steckmodulen auch CDs lesen können. Nintendo musste sich dafür einen Partner ins Boot holen: Sony. Doch die Zusammenarbeit hielt nicht lange und Nintendo kündigte den Vertrag. Davon ließ sich Sony aber nicht abbringen, einen eigene Konsole zu entwickeln. So entstand die erste Playstation*, die in Japan Ende 1994 auf den Markt kam.

Folgende technische Merkmale hatte die Nintendo Playstation:

  • Slot für Super-Famicom- und Super-Nintendo-Spiele
  • CD-Laufwerk
  • Display für die Anzeige von Musiktiteln
  • Möglichkeit, Spiele zu spielen und gleichzeitig Musik zu hören
  • AV-Out, S-Video, SNES-Multi-Out und unbekannter Port mit der Bezeichnung NEXT
  • SNES-Controller mit Playstation-Schriftzug

Auch interessant: Spieler schlägt Xbox-Chef auf Twitter neues Feature für die Konsole vor - Antwort folgt prompt.

anb

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves.
So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves. © CD Projekt Red
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle.
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle. © Naught Dog
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten.
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten. © Bethesda
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben.
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake, dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben. © Square Enix
Seit Jahren warten Fans auf "Half-Life 3", doch Valve erfüllt Spielern den Wunsch einfach nicht. Stattdessen gibt es in diesem Jahr "Half-Life: Alyx". Dabei handelt es sich um ein VR-Spiel für den PC und die Handlung spielt vor "Half-Life 2". Spieler übernehmen die Rolle von Alyx Vance, eine enge Verbündete von Gordon Freeman im Kampf gegen die Combine..
Seit Jahren warten Fans auf "Half-Life 3", doch Valve erfüllt Spielern den Wunsch einfach nicht. Stattdessen gibt es in diesem Jahr "Half-Life: Alyx". Dabei handelt es sich um ein VR-Spiel für den PC und die Handlung spielt vor "Half-Life 2". Spieler übernehmen die Rolle von Alyx Vance, eine enge Verbündete von Gordon Freeman im Kampf gegen die Combine.. © Valve
Der Master Chief kehrt zurück, aber was er in "Halo Infinite" erleben wird, ist noch nicht wirklich bekannt. Die Geschichte soll allerdings menschlicher werden und zu den Wurzeln der Serie zurückkehren.
Der Master Chief kehrt zurück, aber was er in "Halo Infinite" erleben wird, ist noch nicht wirklich bekannt. Die Geschichte soll allerdings menschlicher werden und zu den Wurzeln der Serie zurückkehren. © Microsoft
Die ersten Bilder vom "Microsoft Flight Simulator" versetzte die Games-Branche in Staunen. Die ganze Welt sollen Spieler bereisen können - und das auch noch in 4K und mit realistischem Wetter. Über zwei Millionen Städte und über 40.000 Flughäfen hat Microsoft versprochen. Wie sich der "Microsoft Flight Simulator" am Ende spielen lässt, zeigt sich voraussichtlich noch in diesem Jahr.
Die ersten Bilder vom "Microsoft Flight Simulator" versetzte die Games-Branche in Staunen. Die ganze Welt sollen Spieler bereisen können - und das auch noch in 4K und mit realistischem Wetter. Über zwei Millionen Städte und über 40.000 Flughäfen hat Microsoft versprochen. Wie sich der "Microsoft Flight Simulator" am Ende spielen lässt, zeigt sich voraussichtlich noch in diesem Jahr. © Microsoft
Es wuselt wieder: Noch in diesem Jahr soll der neueste Teil der "Siedler" erscheinen. Das Spiel startet die Marke neu und soll "Die Siedler" wieder zum Erfolg führen. Eigentlich sollte das Game schon längst erschienen sein, aber man wollte sich mehr Zeit nehmen, um "Die Siedler" zu optimieren.
Es wuselt wieder: Noch in diesem Jahr soll der neueste Teil der "Siedler" erscheinen. Das Spiel startet die Marke neu und soll "Die Siedler" wieder zum Erfolg führen. Eigentlich sollte das Game schon längst erschienen sein, aber man wollte sich mehr Zeit nehmen, um "Die Siedler" zu optimieren. © Ubisoft
Schon vor der offiziellen Präsentation auf der Blizzcon 2019 veröffentlichte ein Streamer zahlreiche Details zu "Overwatch 2". Spieler des Nachfolgers sollen gegen "Overwatch 1"-Gamer im Multiplayer antreten können. Zudem sollen alle neuen Helden, Karten und Modi von "Overwatch 2" auch für den Vorgänger erscheinen.
Schon vor der offiziellen Präsentation auf der Blizzcon 2019 veröffentlichte ein Streamer zahlreiche Details zu "Overwatch 2". Spieler des Nachfolgers sollen gegen "Overwatch 1"-Gamer im Multiplayer antreten können. Zudem sollen alle neuen Helden, Karten und Modi von "Overwatch 2" auch für den Vorgänger erscheinen. © Blizzard
Eigentlich schon für März 2020 geplant, verschob Ubisoft sein Hacker-Spiel "Watch Dogs Legions" auf das Geschäftsjahr 2020/21. Man wolle noch an der riesigen Welt feilen. Spieler sollen in "Watch Dogs" jeden Charakter im Game übernehmen können.
Eigentlich schon für März 2020 geplant, verschob Ubisoft sein Hacker-Spiel "Watch Dogs Legions" auf das Geschäftsjahr 2020/21. Man wolle noch an der riesigen Welt feilen. Spieler sollen in "Watch Dogs" jeden Charakter im Game übernehmen können. © Ubisoft

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © picture alliance/Heritage Auctions/dpa

Auch interessant

Kommentare