1. tz
  2. Leben
  3. Games

TikTok-Betrüger drohen Strafen – Jetzt will er zum Vorzeige-Streamer werden

Erstellt:

Von: Josh Großmann

Kommentare

TikTok-Logo auf einem Smartphone (Symbolbild)
TikTok-Betrüger drohen Strafen – Jetzt will er zum Vorzeige-Streamer werden © Andre M. Chang/dpa

Auf TikTok und Twitch ist Max Emre als Betrüger bekannt. Andauernd gibt er Versprechen, die er nicht einhält. Jetzt will er sich nicht weiter strafbar machen.

Hamburg – Auf TikTok polarisiert Max Emre so stark, dass er Millionen von Zuschauern erreicht. In seinen Livestreams lässt er Leute Geld spenden und verspricht sich im Gegenzug die Haare abzurasieren oder irgendwelche Vorteile für den Höchstbietenden. Auf Twitch* wurde er für seine exzentrische Art bereits gebannt. Nun klärt ein Anwalt darüber auf, dass Max Emre sich mit seinen Livestreams strafbar macht. Jetzt will der TikTok-Betrüger alles ändern und „vernünftigen Content“ machen. Das denkt die Community über seinen plötzlichen Sinneswandel.
ingame.de* präsentiert den TikTok-Betrüger Max Emre, wie er sich mit seinen Livestreams strafbar macht und was er in Zukunft vorhat.

Max Emre hat sich mit seinen Videos und Livestreams so unbeliebt gemacht, dass ihn jeder große Streamer* kennt. Sie haben auf seinen TikTok-Account reagiert und so konnte er sich eine ziemlich große Followerschaft sichern. Als „Glatzen-Bettler“ tut er auf TikTok so, als würde er sich die Haare abrasieren, während ihm dabei schon mehr als 400.000 Menschen zugesehen haben. Nun klärt ein Anwalt über sein Verhalten auf – eine Anzeige wäre gerechtfertigt. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare