Mit Unterschriften zum Bann

TikTok: Twitch-Streamerin in Ungnade gefallen – Hunderttausende fordern ihren Ban

TikTokerin OnlyJayus vor dem TikTok-Logo
+
TikTok: Twitch-Streamerin in Ungnade gefallen – Hunderttausende fordern ihren Ban.

Onlyjayus macht Videos auf TikTok, Twitch und YouTube. Die Streamerin soll sich rassistisch geäußert haben, weshalb Hunderttausende ihren Ban fordern.

Los Angeles, Kalifornien – Viele Streamer* polarisieren. Eine tut das ganz besonders: Content Creator Isabella Avila alias OnlyJayus. Sie ist seit einigen Jahren auf den Plattformen Twitch*, YouTube und vor allem TikTok unterwegs und hat sich in den letzten Monaten eine beachtliche Community aufgebaut. Auf TikTok verfolgen aktuell 13,5 Millionen Menschen die Inhalte der Amerikanerin.

TikTok, YouTube und Twitch gehören mit zu den bekanntesten und beliebtesten Videoplattformen dieser Zeit. Manche Schöpfer der Videos haben auf den jeweiligen Portalen eine so große Community, dass sie beinahe weltbekannt sind. Zudem können einige Streamer sogar von ihren Streamingvideos leben. So zum Beispiel die Twitch-Top-Verdiener aus Deutschland, zu denen auch Knossi* und MontanaBlack* gehören. OnlyJayus hat sich vor allem auf der Plattform TikTok eine recht anschauliche Community aufgebaut. Mit ihren Kurzvideos spricht sie dort aktuell 13,5 Millionen Menschen an. Allerdings scheinen die Inhalte des jungen Content Creator aus Kalifornien nicht allen zu gefallen.

Den vollständigen Artikel zu der Petition und der Forderung Bans von Onlyjayus auf TikTok* können Sie auf ingame.de* nachlesen. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare