Vorläufig gesperrt

Twitch: Dumm gelaufen – Streamer gebannt wegen eines Fehlers beim Autofahren

Twitch-Streamer Adin Ross mit einem roten Banned-Schriftzug
+
Twitch: Dumm gelaufen – Streamer gebannt wegen eines Fehlers beim Autofahren.

Twitch-Ban nach Livestream beim Autofahren. Ein Streamer wurde von der Plattform gesperrt, weil er sich einen dummen Fehler geleistet hat.

Los Angeles – Die Videoplattform Twitch* bietet Streamern* viel Freiraum zum Ausleben ihrer kreativen Ideen. Um die Follower zu unterhalten, lassen sie sich so einiges einfallen. Doch auch wenn diese Ideen manchmal gefühlt viel zu weit gehen, besitzt die Plattform gewisse Richtlinien, die es einzuhalten gilt. Auch Streamer Adin Ross ist nun an eine Grenze gelangt, die einen Twitch-Ban nach sich zog.

Dass man beim Autofahren das Smartphone nicht benutzen sollte, dürfte jeder wissen. Solange man es jedoch nicht selbst bedient, ist alles im grünen Bereich. So scheinen das auch die Verantwortlichen der Streaming-Plattform Twitch zu sehen. Kritisch wird es allerdings, wenn der Fahrer doch selbst zum Gerät greift. Als der Streamer Adin Ross seine Follower in einem Livestream beim Autofahren mitnahm, wurde ihm ein dummer Fehler zum Verhängnis.

Den vollständigen Artikel zum Fehler des Streamers bei der Autofahrt, der zum Twitch-Ban führte*, können Sie auf ingame.de* nachlesen. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare