Lautlos genießen

Twitch: Streamer atmen auf – Guardians of the Galaxy auch ohne Musik

Guardians of the Galaxy Twitch Logo
+
Twitch: Streamer freuen sich – Guardians of the Galaxy auch ohne Musik.

Guardians of the Galaxy strotzt vor lizenzierter Musik. Twitch-Streamer hatten schon Sorge das Spiel zu streamen. Eine Option bringt die Lösung für das Problem.

Montreal – Mit Guardians of the Galaxy steht ein actiongeladenes Spiel in den Startlöchern vom Publisher Square Enix. Ähnlich wie in den bekannten Superhelden-Filmen soll es auch in dem Spiel viel Musik aus den 80er-Jahren geben. Dabei handelt es sich um lizenzierte Lieder, welche besonders bei Streamer* auf Twitch* Sorge bereiten könnten. Diese verstoßen gegen Richtlinien der Streaming-Plattform, da es Urheberrechtsverletzung wäre die Lieder im Stream laufen zu haben. Allerdings wird es im Spiel die Option geben die Musik einfach auszustellen.

Die Musik im Spiel wird nicht nur als Begleitung im Hintergrund sein. Bei Schlachten werden Lieder abgespielt werden, die passend zur Thematik sind. Es ist auch möglich auf die Milano, das Schiff der Guardians of the Galaxy, zu gehen und bestimmte Lieder anzuhören. Zudem wird die Musik mit dem „Huddle Up“ ins Spiel integriert. Damit ruft Starlord seine Gefährten im Kampf zu sich und kann mit dem richtigen Song einen Boost geben. Das Lied läuft dann währenddessen ab. Dank der Möglichkeit die Musik aus stellen zu können, müssen die Twitch-Streamer während einer Live-Übertragung nicht auf den Boost verzichten.

Warum die Twitch Streamer besorgt waren Guardians of the Galaxy* zu streamen, können Sie auf ingame.de* nachlesen. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare