1. tz
  2. Leben
  3. Games

The Last of Us 2: PS5-Update – ein völlig neues Spielerlebnis

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

The Last of Us 2: Arbeitet Naughty Dog an einem Abby-DLC?
„The Last of Us 2“ läuft jetzt auf der PS5 besser. © Naughty Dog

Der PlayStation-Hit „The Last of Us 2“ hat vor einiger Zeit ein Next-Gen-Upgrade für die PS5 bekommen. Unter anderem läuft das Spiel jetzt mit 60 FPS.

„The Last of Us 2“* war eines der letzten PS4-Games, die vor dem Release der neuen PlayStation 5 veröffentlicht wurden. Die Entwickler von Naughty Dog haben damit ein technisches Meisterwerk abgeliefert, bei dem es erstaunlich ist, dass es auf der PS4 so gut aussieht und flüssig läuft. Wer bereits eine PS5 besitzt, darf sich über das Next-Gen-Upgrade von „The Last of Us 2“ freuen, welches ab sofort kostenlos verfügbar ist. Außerdem hat Naughty Dog nun auch das „The Last of Us“-Remake des ersten Teils angekündigt, das ebenfalls die Power der PS5 nutzen wird.

„The Last of Us 2“ auf PS5 mit 60 FPS & weiteren Verbesserungen

PS5-Spieler müssen sich Patch 1.08 von „The Last of Us 2“ herunterladen. Anschließend erhalten sie zahlreiche Verbesserungen, die dank der Leistung der Next-Gen-Konsole ermöglicht werden. Allen voran lässt sich das Spiel nun mit 60 Bildern pro Sekunde spielen, was einen gewaltigen Unterschied macht. Auf der PS5 läuft „The Last of Us 2“ dadurch extrem flüssig. Außerdem macht sich das Spiel eine weitere Stärke von Sonys Next-Gen-Konsole zu Nutze: Die Ladezeiten sind dank des Updates nun viel kürzer – auf der PS4 hat es noch gerne mal eine Minute gedauert, bis der Spielstand geladen war. Zu guter Letzt bringt der Patch noch zusätzliche grafische Verbesserungen.

„The Last of Us“-Multiplayer-Standalone angekündigt

Im offiziellen PlayStation-Blog erklärt Naughty Dog zudem, dass die Entwickler viele Verbesserungen einbauen konnten, welche durch die Hardware der PS5 ermöglicht werden. Die Technik des Spiels hat schon jetzt die Messlatte für andere Titel höher gelegt hat und es stellt sich die Frage, ob Naughty Dog noch eine Schippe drauflegen möchte. Fans dürfen definitiv gespannt sein, was die Entwickler noch für „The Last of Us“ geplant haben. Neben dem Remake des ersten Teils haben sie außerdem ein brandneuen „The Last of Us“-Multiplayer angekündigt. (ök)

Auch interessant

Kommentare