Neues für die Sinne

Apple VR: Headset für 3.000 Dollar geleakt

Tim Cook CEO Apple
+
Apple VR: Leak zeigt Headset für 3.000 Dollar

Aktuellen Gerüchten zufolge arbeitet Apple an einem VR-Headset, das womöglich 3.000 US-Dollar kosten wird und einige technische Finessen mit sich bringt.

Cupertino, USA – Könnte schon bald das nächste große Highlight aus Apples Hallen zu uns strömen? Einem Leak* des amerikanischen Magazins „The Information“ zufolge soll Apple derzeit an der Entwicklung eines High-End-VR-Headset zu arbeiten. Günstig wird es nicht, denn der Insider verriet, dass das Headset vermutlich 3.000 US-Dollar kosten werde. Was an diesem VR-Headset von Apple besonderes dran ist und welche technischen Facetten in Apples neuester Kreation laut Insider-Informationen enthalten sein könnten, verraten wir jetzt.

Das VR-Headset von Apple soll zwei 8K-Bildschirme enthalten – für jedes Auge einen. Zudem soll 3D-Grafiken in dieser hohen Auflösung anzeigen können. Des Weiteren sollen über zwölf Kameras in das VR-Headset eingebaut sein, die Echtzeitvideos von der Außenwelt für den Betrachter widerspiegeln. Angeblich wird auch das Stirnband von Apples vermeintlichen High-End-VR-Headset austauschbar sein.

Auf ingame.de* erfahren Sie Näheres zu den Gerüchten rund um das vermeintliche VR-Headset von Apple*. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare