Apple packt weiter aus

Xbox Series X: Epic und Microsoft verhandelten über kostenlosen Multiplayer

Das Epic Games-Logo mit Xbox Controller und Fortnite-Charakter
+
Xbox Series X: Epic wollte Microsoft zu kostenlosem Multiplayer überreden.

Im Zuge des Rechtsstreits veröffentlichte Apple neue Daten. Es handelt sich um E-Mails zwischen Epic Games und Microsoft, die sich um einen Xbox-Multiplayer drehten.

Redmond, WashingtonEpic Games sorgt für Schlagzeilen. Während das Unternehmen sich aktuell in einem rechtlichen Kampf mit Apple befindet, kommen immer wieder neue Informationen ans Licht. CEO Tim Sweeney, der für das Entwicklerstudio des gefeierten Battle Royale-Titels Fortnite* sprach, trat mit Xbox-Chef Phil Spencer in E-Mail-Kontakt. Grundsätzliches Thema: ein abonnementfreier Multiplayer auf Microsofts* Konsolen.

Der Rechtsstreit zwischen Apple und Epic Games schreitet weiter voran. Noch bevor dieser Streit endgültig ausbrach, schien Epic Games sich die Unterstützung von Microsoft sichern zu wollen. Apple veröffentlichte im Zuge des laufenden Verfahrens nun E-Mails, die einen Schriftwechsel zwischen Tim Sweeney, Gründer und CEO von Epic Games, und Xbox-Chef Phil Spencer zeigen.

Den ganzen Artikel zum den veröffentlichten Mails zum kostenlosen Multiplayer zwischen Epic Games und Xbox Series X-Hersteller Microsoft* können Sie auf ingame.de* nachlesen. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare