1. tz
  2. Leben
  3. Geld

Keine Münze parat? Vermeintlicher Trick für Einkaufswagen – Sorge bei Discounter

Erstellt:

Von: Anne Hund

Kommentare

Die Schlitze sind für Einkaufschips oder Münzen gedacht.
Die Schlitze sind für Einkaufschips oder Münzen gedacht. © picture alliance / dpa / Oliver Berg

Keine Münze für den Einkaufswagen parat? Bei Facebook verbreitete sich schnell ein "Trick". Doch die Sache hat einen Haken.

Einkaufswagen in Corona-Zeiten noch gefragter

In Corona-Zeiten ist es enorm wichtig, die vorgeschriebenen Hygiene-Regeln zu beachten. Bundesweit muss künftig jeder Kunde eine medizinische Maske beim Einkaufen tragen; in Bayern gilt beim Einkaufen sogar eine FFP2-Maskenpflicht. Und auch die nötigen Abstände in den Supermärkten sollte man unbedingt einhalten. Nicht umsonst macht ein Einkaufswagen gerade in diesen Zeiten besonders viel Sinn. So hält man zwischen den Regalen schon mal automatisch Distanz zum Vordermann.

Vermeintlicher Einkaufswagen-Trick – es gibt ein Problem

Was jedoch, wenn Sie keine Münze* und keinen Chip für den Einkaufswagen parat haben? Dann sollten Sie deshalb nicht versuchen, ihn ersatzweise etwa mit einem Schlüssel zu entsperren. Darauf wies man einem Bericht von "Yahoo.com" zufolge damals bei Aldi hin, nachdem sich in den sozialen Medien ein vermeintlicher Einkaufswagen-Trick in Windeseile verbreitet hatte.

Berichten zufolge hatte eine Mutter bei Facebook ein Foto von einem silbernen Schlüssel geteilt, den sie in den Münzschlitz eines Aldi-Einkaufswagens gesteckt hatte. Andere Nutzer teilten ihre Alternativen zu Münzen* und Schlüsseln – darunter seien auch spezielle Schlüssel für Einkaufswagen gewesen, die sie bei Ebay gekauft hätten, wie "Yahoo" berichtet. Der ungewöhnlichste Gegenstand in der umfangreichen Sammlung sei aber wohl ein Öffner aus Metall von einer Corned-Beef-Dose gewesen.

Lesen Sie zudem: Herzklopfen bei "Bares für Rares": Kann dieser Ring eine Familie nach New York bringen?

Bericht: Empfehlung von Aldi, weiterhin Einkaufschips oder Münzen zu verwenden

Doch Schlüssel oder andere Gegenstände können in dem Schlitz stecken bleiben. "Yahoo Lifestyle" zitierte in dem Bericht von Juni 2020 dazu einen Sprecher des Unternehmens so: "Wir empfehlen, dass unsere Kunden weiterhin Münzen oder ALDI-Einkaufschips nutzen, um ihre Einkaufswagen zu entsperren. Andere Objekte können steckenbleiben oder beschädigt werden." Gleichzeitig könnte der Wagen selbst Schäden davontragen, wie man wohl vermuten kann.

Die Einkaufschips seien für 99 Cent an der Kasse erhältlich, wurde der Sprecher in dem Bericht damals zudem zitiert. "Und, was noch besser ist: Sie können als Schlüsselanhänger getragen werden, sodass Sie sie nie zu Hause vergessen." 

Auch das australische Portal "News.com.au" hatte über den "Trick" mit dem Einkaufswagen und die Reaktionen berichtet und einen entsprechenden Beitrag auf Facebook geteilt. (ahu) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant: Sie wollen Ihre Münzen aufs Konto einzahlen? Achtung - so teuer kann es werden

Auch interessant

Kommentare