Kampf gegen Störgeräusche

Ruhiger Musikgenuss: Kopfhörer mit Noise Cancelling im Test

Bügelkopfhörer bieten besseren Sound und Noise Cancelling, dafür sind sie deutlich größer als In-Ear-Kopfhörer.
+
Bügelkopfhörer bieten besseren Sound und Noise Cancelling, dafür sind sie deutlich größer als In-Ear-Kopfhörer.

Gerade in überfüllten Bussen und Bahnen sind Kopfhörer mit Noise Cancelling ein Segen. Sie sind dank eines physikalischen Tricks in der Lage, die unliebsamen Außengeräusche herauszufiltern, damit man wirklich nur noch seine Musik hört. Leider können das nicht alle Modelle gleich gut.

Kopfhörer mit Noise Cancelling beziehungsweise aktiver Geräuschunterdrückung zeichnen Umgebungsgeräusche über ein Mikrofon auf und spielen sie phasenverschoben wieder ab. Das Resultat: Die Schallwellen löschen sich gegenseitig aus und was bleibt ist einzig und allein die Musik, die man hört.

Mittlerweile werden die meisten Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung per Bluetooth betrieben. Ist dann doch einmal der Akku leer, so liegt bei den meisten Exemplaren wenigstens noch ein Kabel für den Notfall bereit. Dann funktioniert Noise Cancelling zwar nicht mehr, aber immerhin kann man überhaupt noch Musik hören.

Bügelkopfhörer oder In-Ears?

Beim Kauf von Kopfhörern steht man grundsätzlich vor der Frage, welche Bauart man denn bevorzugt. Bügelkopfhörer, bei denen die Ohren komplett von den Ohrmuscheln umschlossen werden, haben gerade im Bereich des Noise Cancellings entscheidende Vorteile. Allein aufgrund ihrer Bauweise schirmen sie nämlich schon einen großen Teil der Außengeräusche ab. Noch dazu haben die Hersteller so mehr Platz, um Elektronik und Akku unterzubringen.

Interessant für Nutzer mögen schließlich auch Funktionen sein, die gewisse, wichtige Außengeräusche gezielt durchlassen. Manche Modelle bedienen sich hier sogar smarter Technologien, die automatisch erkennen, in welcher Szenerie man sich gerade befindet.

Kopfhörer mit Noise Cancelling im Test

Das Testportal AllesBeste hat in Zusammenarbeit mit der Redaktion in mittlerweile mehreren Testrunden immer wieder die neusten Modelle getestet. Momentan ist der Sony WH-1000X M3 der Favorit. Hier erkennt die Elektronik anhand der Umgebungsgeräusche, wo man sich gerade befindet und filtert entsprechend Störgeräusche heraus, während wichtige Signale aber nicht gelöscht werden. Außerdem sitzen die Kopfhörer bequem und klingen hervorragend.

Eine spannende Alternative stellt der Bose NC 700 dar. Der überzeugt vor allem mit der ausgezeichneten Qualität seines Noise Cancellings. Darüber hinaus wurden im Vergleich zu seinen Vorgängern Klang und Bedienung sehr gelungen überarbeitet.

Mehr Informationen und andere Empfehlungen finden Sie im Test der Kopfhörer mit Noise Cancelling bei AllesBeste.

Mit diesen sieben Tipps sparen Sie im Alltag viel Geld

Wer ständig zu viel für sein Handy zahlt, sollte dringend den Tarif wechseln. So können Sie je nach Anbieter im Monat bis zu 25 Euro sparen.
Wer ständig zu viel für sein Handy zahlt, sollte dringend den Tarif wechseln. So können Sie je nach Anbieter im Monat bis zu 25 Euro sparen. © Pixabay
Wer sich regelmäßig zuhause vorkocht, anstatt sich mittags was vom Bäcker zu holen oder in der Kantine zu essen, kann bis zu 100 Euro im Monat einsparen.
Wer sich regelmäßig zuhause vorkocht, anstatt sich mittags was vom Bäcker zu holen oder in der Kantine zu essen, kann bis zu 100 Euro im Monat einsparen. © Pixabay
Viele zahlen eine Menge Geld für Fitnessstudios - doch gehen kaum hin, besonders nicht in den Sommermonaten. Kostenlose Fitness-Apps sind oftmals genauso gut - und Sie sparen sich pro Monat 50 bis 80 Euro.
Viele zahlen eine Menge Geld für Fitnessstudios - doch gehen kaum hin, besonders nicht in den Sommermonaten. Kostenlose Fitness-Apps sind oftmals genauso gut - und Sie sparen sich pro Monat 50 bis 80 Euro. © Pixabay
Wer regelmäßig mit dem Rad anstatt mit dem Auto in die Arbeit fährt, muss weniger Benzin zahlen. Dadurch bleibt Ihnen Ende des Monats viel Geld übrig - bis zu 200 Euro mehr.
Wer regelmäßig mit dem Rad anstatt mit dem Auto in die Arbeit fährt, muss weniger Benzin zahlen. Dadurch bleibt Ihnen Ende des Monats viel Geld übrig - bis zu 200 Euro mehr. © Pixabay
Wer nur mit Karte zahlt, verliert irgendwann den Überblick über seine Finanzen. Am Ende des Monats wundert man sich dann, wieso so viel Geld vom Konto abgebucht wurde. Gewöhnen Sie sich an, vor allem Kleinstbeträge mit Bargeld zu zahlen. Dadurch achten Sie mehr aufs Geld und sparen so schon mal bis zu 100 Euro im Monat.
Wer nur mit Karte zahlt, verliert irgendwann den Überblick über seine Finanzen. Am Ende des Monats wundert man sich dann, wieso so viel Geld vom Konto abgebucht wurde. Gewöhnen Sie sich an, vor allem Kleinstbeträge mit Bargeld zu zahlen. Dadurch achten Sie mehr aufs Geld und sparen so schon mal bis zu 100 Euro im Monat. © Pixabay
Besonders im Sommer ist kaltes Leitungswasser mit Früchten oder Zitronen eine Wohltat. Zudem ist es auf Dauer günstiger, als ständig Limonaden & Co. zu kaufen. Wer darauf verzichtet, kann mit einem Plus von 50 Euro auf dem Konto rechnen.
Besonders im Sommer ist kaltes Leitungswasser mit Früchten oder Zitronen eine Wohltat. Zudem ist es auf Dauer günstiger, als ständig Limonaden & Co. zu kaufen. Wer darauf verzichtet, kann mit einem Plus von 50 Euro auf dem Konto rechnen. © Pixabay
In den Urlaub fahren entspannt - aber nur, wenn er nicht zu sehr ins Geld geht. Nutzen Sie Frühbucherrabatte oder Last-Minute-Angebote statt im Reisebüro zu buchen. Dadurch zahlen Sie bei einer Reise schon mal 200 bis 300 Euro weniger.
In den Urlaub fahren entspannt - aber nur, wenn er nicht zu sehr ins Geld geht. Nutzen Sie Frühbucherrabatte oder Last-Minute-Angebote statt im Reisebüro zu buchen. Dadurch zahlen Sie bei einer Reise schon mal 200 bis 300 Euro weniger. © Pixabay

Auch interessant

Meistgelesen

20 Euro auf der Straße gefunden? Vorsicht! Darum sollten Sie es nicht aufheben
20 Euro auf der Straße gefunden? Vorsicht! Darum sollten Sie es nicht aufheben
Aldi will Einkaufen rund um die Uhr ermöglichen – sieht so unser zukünftiger Alltag aus?
Aldi will Einkaufen rund um die Uhr ermöglichen – sieht so unser zukünftiger Alltag aus?
Kleine Haushaltshelfer: Handstaubsauger im Test
Kleine Haushaltshelfer: Handstaubsauger im Test
Eiskalte Erfrischung: Eismaschinen im Test
Eiskalte Erfrischung: Eismaschinen im Test

Kommentare