Aldi-Prospekt

Android-Smartphone beim Discounter im Angebot: Lohnt sich der Kauf?

+
Finden Sie jeden Donnerstag hier die neuesten Tops und Flops des Aldi-Süd-Prospekts.

Auch diesen Donnerstag erscheint der neue Aldi-Prospekt mit zahlreichen Schnäppchen. Dieses Mal als Angebot ganz vorn dabei: Gin. Doch lohnt sich der Kauf?

Im aktuellen Prospekt von Aldi Süd finden sich auch dieses Mal wieder verschiedenste Angebote. Eines sticht dabei besonders heraus: Unterschiedliche Gin-Sorten werden zu günstigen Preisen angeboten. Wir verraten Ihnen, ob es sich wirklich loht, einen Gin von Aldi zu kaufen.

Aldi Süd-Prospekt unter der Lupe

Nun gibt es in der Woche ab Donnerstag, den 21. Juni 2018, alles rund um Haushalts-und Bastelbedarf, Gartenmöbel und -Zubehör sowie Smartphones und Kopfhörer. Doch sind die angeblichen "Preiskracher" wirklich so viel günstiger als bei vergleichbaren Anbietern?

Hier geht's zum Aldi-Prospekt vom Donnerstag.

Schnäppchen-Top der Woche bei Aldi Süd

LG K9 12,7 cm (5“) Smartphone mit Android™ 7.1.2

Aldi Süd wirbt damit, dass das Einsteigergerät mit 5-Zoll-Display vertragsfrei und ohne SIM-Lock daherkommt. Das heißt, man kann jede beliebige SIM-Karte verwenden und muss nicht auf Aldi Talk zurückgreifen. Allerdings gibt es solch eine Aldi-Talk-SIM-Karte inklusive 10-Euro-Guthaben zum Smartphone oben drauf.

Die Auflösung des Displays ist im Hinblick auf den Preis (129 Euro) solide. Allerdings könnte der interne Speicher von 16 Gigabyte manch einem Hobbyfotografen zu wenig sein. Auch der Akku (2.500 mAh) wirkt klein. Kostentechnisch liegt das Modell aber etwa 20 Euro unter dem Verkaufspreis von Amazon. Hier wird das LG K9 für 149 Euro gehandelt. Die Garantie beträgt zwei Jahre.

Schnäppchen-Flop der Woche bei Aldi Süd

Rundsessel-Gruppe

Zwei Stühle sowie Sofa inklusive insgesamt Kissen: Die "moderne Sitzgruppe" soll in Garten und Haus passen, dank pflegeleichten Einscheibensicherheitsglasplatten in Steinoptik. Zudem sind die Fußgestelle mit Stellschrauben höhenverstellbar, um auch auf unebenen Böden Platz zu finden. Die Garantie beträgt hier drei Jahre. Kostenpunkt: je 499 Euro, inklusive Lieferung frei Bordsteinkante.

Zum Vergleich: Bei anderen Online-Versandhändlern gibt es diese Art von Möbelanordnung in ähnlicher Optik - allerdings deutlich günstiger. So bietet Bader solch eine 4-teilige Lounge-Gruppe bereits für 379 Euro inklusive Versand an.

Wann sind welche Produkte bei Aldi Süd im Angebot?

Unter die jeweils aktuellen Aldi-Angebote fallen Lebensmittel, Bekleidung, Sportgeräte, Outdoor-Gadgets und vieles mehr. Diese Produkte sollen zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis und zusätzlich zum Standardsortiment angeboten werden.

Wann gibt es immer die Aldi-Angebote?

Der Prospekt erscheint dreimal wöchentlich: Immer montags, donnerstags und samstags erscheinen bei Aldi Süd die neuesten Angebote. Zu jedem neuen Erscheinungstermin gibt es einen Prospekt, der die aktuellen Produkte enthält.

Wie lange ist mein Rückgaberecht bei Aldi?

In den FAQ von Aldi Süd heißt es hierzu: "Lebensmittel können Sie bei uns jederzeit und ohne Kassenbon umtauschen. Für alle anderen Produkte gilt eine zweimonatige Rückgabefrist."

Seit wann gibt es Aldi?

Der Name "Aldi" steht für Albrecht Diskont. Unter diesem Namen gibt es die Supermarkt-Kette seit dem Jahr 1913. Im Jahr 1961 wurde der Discounter in Aldi Süd und Aldi Nord aufgeteilt.

Was ist der Unterschied zwischen Aldi Süd und Aldi Nord?

Aldi Nord und Aldi Süd befinden sich im Besitz von Familienstiftungen. Der offensichtlichste Unterschied ist das Logo der beiden Discounter. Während Aldi Süd um blaue Farbe mit weißer Schrift eine orange-gelbe Umrandung hat, setzt sich das Aldi-Nord-Logo mit blauer Schrift auf weißem Hintergrund und roter Umrandung von seiner Schwesterfirma ab.

Zudem gibt es im Hinblick auf das Sortiment, die Händler sowie die Aktionen und Angebote diverse Unterschiede. Außerdem wird hinsichtlich Modernisierung und zusätzlichen Produkten in den Filialen (wie etwa die Backstation, die es seit 2009 in den Aldi-Süd-Filialen gibt) unterschieden.

Video: Gin, Gin, Hurra! Dieses Start-up entwickelt einen Gin für Mannheim

Hinweis: Die hier besprochenen Inhalte entsprechen nicht der Meinung der Redaktion oder dienen zu werblichen Zwecken. Die Redaktion erhält keine Gegenleistungen jeglicher Art von den hier genannten Unternehmen.

Auch interessant: Den Aldi-Prospekt von Montag finden Sie hier.

sca / jp

Auch interessant

Meistgelesen

Mitarbeiterin enthüllt: Wenn Sie das an der Kasse tun, outen Sie sich als arm
Mitarbeiterin enthüllt: Wenn Sie das an der Kasse tun, outen Sie sich als arm
Aldi, Lidl und Rossmann im Pool-Check: Hier ist er am günstigsten
Aldi, Lidl und Rossmann im Pool-Check: Hier ist er am günstigsten
Wie viel Geld schenke ich dem Brautpaar zur Hochzeit?
Wie viel Geld schenke ich dem Brautpaar zur Hochzeit?
Android-Smartphone beim Discounter im Angebot: Lohnt sich der Kauf?
Android-Smartphone beim Discounter im Angebot: Lohnt sich der Kauf?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.
Zukunftspiratin
(0)(0)

Zu dem Teil:
"LG K9 12,7 cm (5“) Smartphone mit Android™ 7.1.2"

"Aldi Süd wirbt damit, dass das Einsteigergerät mit 5-Zoll-Display vertragsfrei und ohne SIM-Lock daherkommt. Das heißt, man kann jede beliebige SIM-Karte verwenden und muss nicht auf Aldi Talk zurückgreifen. Allerdings gibt es solch eine Aldi-Talk-SIM-Karte inklusive 10-Euro-Guthaben zum Smartphone oben drauf."

"Die Auflösung des Displays ist im Hinblick auf den Preis (129 Euro) solide. Allerdings könnte der interne Speicher von 16 Gigabyte manch einem Hobbyfotografen zu wenig sein. Auch der Akku (2.500 mAh) wirkt klein. Kostentechnisch liegt das Modell aber etwa 20 Euro unter dem Verkaufspreis von Amazon. Hier wird das LG K9 für 149 Euro gehandelt. Die Garantie beträgt zwei Jahre."

sage ich nur:
Finger weg! Völlig veraltet! Von Android gibt es inzwischen die Version 8.0 und die wiederum ist demnächst schon wieder ueberholt! Also: Ladenhueter, das Teil. Wundert mich nicht, dass sowas keiner kauft. Außerdem verkauft auch Aldi gerne mal veraltete Laptops von Medion. Aber leider ist auch der Mediamarkt auch nicht mehr besser. Auch dort habe ich kuerzlich gerät mit dem alten Celeron-Prozessor gesehen. Auweiah.... Da geht aber besseres. Ich sage nur: Qualcomm und Snapdragon oder die neuen Intel-Prozessoren... Wer braucht da noch einen alten Celeron-Prozessor?? Außerdem: diese Geräte von Medion und vom Mediamarkt sind ueberwiegend mit proprietärer Nvidia-Grafik, weshalb ich die Geräte gleich stehen lasse! Ich nehme nur Geräte mit opensource-Grafik.