1. tz
  2. Leben
  3. Geld

Topverdiener: Achtjähriger verdient über 23 Millionen Euro im Jahr

Erstellt:

Kommentare

Ein Junge verdient schon mit acht Jahren Millionenbeträge (Symbolbild).
Ein Junge verdient schon mit acht Jahren Millionenbeträge (Symbolbild). © dpa/Jens Kalaene

Davon können viele nur träumen: Ein achtjähriger Junge verdient in einem Jahr mehr als andere in ihrem ganzen Leben. Wie er das macht, erfahren Sie hier.

Mit acht Jahren verbringen die meisten Kinder ihre Zeit mit Freunden beim Spielen oder Lernen für die Schule - an das große Geld ist noch nicht zu denken. Nicht so bei Ryan Kaji, der in Texas lebt: Er verdient jetzt schon Millionen von US-Dollar im Jahr - und zwar im Prinzip mit genau dem, was andere in seinem Alter auch machen.

Achtjähriger verdient 26 Millionen US-Dollar im Jahr - mit seiner Lieblingsbeschäftigung

Der Achtjährige, der eigentlich Ryan Guan heißt, betreibt nämlich einen YouTube-Kanal namens "Ryan's World", in dem er Spielsachen auspackt und sich mit ihnen die Zeit vertreibt. Erst seit drei Jahren gibt es diesen Kanal und in dieser Zeit vollzog er einen kometenhaften Aufstieg. Im Jahr 2018 verdiente er laut einem Forbes-Ranking damit bereits 22 Millionen US-Dollar (rund 19,7 Millionen Euro) und setzte sich damit an die Spitze der bestverdienenden YouTuber. Auch 2019 belegt er wieder den ersten Platz - konnte seinen Umsatz aber noch weiter auf 26 Millionen US-Dollar (rund 23,2 Millionen Euro) steigern. Einige seiner Videos wurden über eine Milliarde Mal angesehen und seit der Kanal existiert, generierte er laut der Analyse-Website Social Blade über 35 Milliarden Views.

Auch interessant: Mann kauft für elf Euro ein altes Foto - dann erfährt er, wie viel es wirklich wert ist.

Dabei hieß der Channel ursprünglich "Ryan ToysReview", musste sich aber aufgrund einer Beschwerde der Verbraucherorganisation "Truth in Marketing" umbenennen. Die Organisation bemängelte, dass Videos, die von Herstellern gesponsert wurden, nicht ausreichend als solche gekennzeichnet waren. Mittlerweile finden sich auf dem Channel aber nicht mehr nur Videos, in denen Ryan Spielsachen vorstellt, sondern auch Beiträge mit erzieherischen Inhalten.

Auf den zweiten Platz im Forbes-Ranking schaffte es der YouTube-Kanal "Dude Perfect", der von einer Gruppe von Freunden aus Texas betrieben wird, die scheinbar Unmögliches möglich machen - zum Beispiel das Werfen von Basketbällen in Reifen vom Dach eines Gebäudes oder eines Helikopters aus. Den dritten Platz belegte die fünfjährige Anastasia Radzinskaya aus Russland, die mit ihren Kanälen "Like Nastya Vlog" und "Funny Stacy" 18 Millionen US-Dollar (rund 16 Millionen Euro) verdiente.

Video: Achtjähriger ist Topverdiener auf YouTube

Lesen Sie auch: 52-Wochen-Challenge: Mit diesen drei Tricks sahnen Sie in einem Jahr 1.378 Euro ab.

Auch interessant

Kommentare