1. tz
  2. Leben
  3. Genuss

Edeka, Rewe und Co.: Deshalb werden Tiefkühlpizzen jetzt überall teurer

Erstellt:

Kommentare

Pizza aus der Tiefkühl-Truhe schüttelt das Billig-Image ab.
Pizza aus der Tiefkühl-Truhe schüttelt das Billig-Image ab. © picture alliance / Angelika Warmuth

Sie ist eine günstige und schnelle, wenn auch nicht gerade gesunde Alternative, wenn man nach Feierabend Hunger hat. Viele Supermärkte drehen jetzt aber am Preis.

Tiefkühlpizzen gehören nicht gerade zur gehobenen Küche und die Hersteller haben sich lange darum bemüht, möglichst ansprechende Pizzen für möglichst wenig Geld anzubieten. Dieser Trend hat sich mittlerweile gedreht.

Tiefkühlpizzen: Qualitäts- statt Preiskampf

Angespornt von Konkurrenten wie "Gustavo Gusto", die Premiumpizza mit handgeformtem Boden und hochwertigen Zutaten verkaufen, wollen sich nun auch Hersteller wie "Ristorante" oder "Wagner" neu positionieren. Kunden, die Wert auf Qualität und Authentizität legen, aber trotzdem keine Zeit oder Lust haben, ständig zum Italiener zu gehen, sind die Zielgruppe für die neuen Tiefkühlpizzen.

Ab vier Euro kosten die Premium-Alternativen. Ein stolzer Preis, wenn man bedenkt, dass man für nur wenige Euro mehr schon die "echte" Pizza beim Lieblings-Italiener bekommt. Besonders Lieferdienste bekommen so eine ernsthafte Konkurrenz.

Auch interessant: Wenn Sie sich an diesen einfachen Tipp halten, schmeckt jede Pizza besser

Hersteller von Tiefkühlpizzen atmen auf

Die Entwicklung war laut Herstellern jedoch längst überfällig: "1,49 Euro für die Steinofen-Pizza ist eine Katastrophe für uns", so Wagner-Geschäftsführer Thomas Göbel zur "Lebensmittelzeitung" über den harten Konkurrenzkampf. Wenn die Wertschätzung für hochwertige Pizza steigt, geht der Kampf genau in die entgegengesetzte Richtung: Wer bietet die hochwertigste Tiefkühlpizza.

Sie haben Hunger, aber trotzdem keine Lust auf TK-Ware? Dieser simple Pizzateig ist in nur fünf Minuten fertig!

Eine REWE-Kundin bekam den Schock ihres Lebens, als sie einen Blick in ihre Bank-App warf. 

Rewe, Edeka und Co.: Experte entlarvt Haken bei Treuepunkte-Aktion

Wer im Discounter einkauft, erhält Treuepunkte - und irgendwann einen kostenlosen Markenartikel. Das ist beliebt. Aber es gibt einen Haken bei den Treuepunkte-Aktionen bei Discountern wie Rewe, Edeka und anderen Ketten, den viele Kunden nicht kennen. 

ante

Auch interessant

Kommentare