1. tz
  2. Leben
  3. Genuss

Hier schmeckt’s uns: Tira tardi

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© fkn

München - „Tira tardi“ heißt auf Italienisch: „Es kann spät werden“ – ein schönes Motto für ein Restau­rant, und eines, das hier nicht zu viel verspricht.

Denn wenn man erst einmal in dem gepflegten, gemütlichen Mini-Restaurant sitzt, mag man tatsächlich nicht mehr so schnell wieder weg.

Alles im Tira tardi ist klein: Der Raum, die Tische, die Speise- und Weinkarte. Und das ist gerade die Stärke des Lokals, denn das wenige, was da auf der Karte steht, schmeckt garantiert: Der offene Sangiovese (5,90 Euro für 0,2l), das Schwertfisch-Carpaccio als Vorspeise (11,50 Euro), die Tagliolini-Nudeln mit Trüffeln (12,50 Euro) oder die Crema Catalana als Dessert (6,50 Euro): Alles vom Feinsten!

Die aufmerksamen Kellner lassen den Gast nie lange aufs nächste Glas oder die nächste Leckerei warten – und so verfliegt die Zeit im Flug bei diesem kleinen, feinen Italiener im Herzen Schwabings. Es wird also mal wieder spät im Tira tardi …

Tira tardi

Kurfürstenstr. 41

80801 München

Tel.: 089/27 77 44 55

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. von 11.30 bis 14.30 Uhr und 18 bis 23.30 Uhr, Sa. und Fei. von 18 bis 23.30 Uhr, So. Ruhetag

Auch interessant

Kommentare