1. tz
  2. Leben
  3. Genuss

Stiftung Warentest: Diese Kaffeebohnen für Espresso und Crema werden empfohlen

Erstellt:

Von: Maria Dirschauer

Kommentare

Stiftung Warentest hat Kaffeebohnen für Espresso und Caffè Crema verschiedener Marken und Preisklassen untersucht. Es zeigt sich: Teuer heißt nicht unbedingt beste Qualität.

Sie sind ein Verfechter frisch gemahlener Kaffeebohnen* für Ihr morgendliches Heißgetränk? Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 01/2022 Kaffeebohnen unter die Lupe genommen: 21 Produkte sowohl für Caffè Crema (15 Produkte) als auch für Espresso (sechs Produkte). Im Test wurden verschiedene Marken untersucht: von günstigen Eigenmarken der Discounter bis zu bekannten Marken wie Eduscho, Melitta, Tchibo und Lavazza sowie Bio-Produkte. Stiftung Warentest stellt dabei unter anderem fest: Der Preis sagt nichts über die Qualität aus. Die Preisspanne der getesteten Bohnen liegt zwischen acht und 24 Euro pro Kilogramm. Erfreulich: Auch einige preisgünstige Kaffeebohnen schnitten im Vergleich gut ab. Erfahren Sie hier, welche Kaffeebohnen empfehlenswert sind und geschmacklich am meisten überzeugen konnten.

Auch interessant: Studie enthüllt: Kaffee am Morgen ist ungesund – Das sollten Sie beachten.

Kaffeebohnen: Was ist der Unterschied zwischen Espresso und Caffè Crema?

Der Unterschied liegt in der Röstung: Espresso-Bohnen werden lange und dunkel geröstet, dadurch schmeckt der gebrühte Espresso kräftig. Typischerweise werden Arabica-Bohnen, gemischt mit Robusta verwendet. Letztere sorgen für einen kräftigeren Geschmack und enthalten mehr Koffein. Zur Zubereitung werden die Bohnen fein gemahlen und mit wenig Wasser beispielsweise in Kaffeevollautomaten oder Siebträgermaschinen gebrüht.

Crema-Bohnen sind heller geröstet und dadurch etwas milder als Espresso. Verwendet werden meistens Bohnen der Sorte Arabica. Diese Kaffeebohnen sind vor allem bei Nutzern von Kaffeevollautomaten beliebt, womit man zum Beispiel den gleichnamigen „Caffè Crema“ zubereiten kann, dabei handelt es sich um eine große Tasse starken Kaffees mit feinem Schaum, der sogenannten Crema. Die Crema entsteht durch hohen Druck beim Aufbrühen. Man kann aus Crema-Bohnen aber ebenso Espresso zubereiten.

Lesen Sie auch: Stiftung Warentest: Ärger über Vanillezucker – diese Marken enthalten kaum Vanille.

Verschiedene Kaffeebohnen im Stiftung Warentest: Italiener sind Geschmackssieger

Bei Stiftung Warentest wurde der Kaffee unter anderem sensorisch durch geschulte Prüfpersonen beurteilt: in den Kategorien Aussehen, Geruch, Geschmack, Mund­gefühl und Nachgeschmack. Zudem wurden die Kaffeebohnen auf Schadstoffe untersucht: Vor allem Acrylamid und Furan werden häufig in Kaffee gefunden, da sie beim Rösten entstehen. Die gute Nachricht: Alle untersuchten Produkte halten den Acrylamid-Richt­wert ein. Auch die Nutzerfreundlichkeit der Verpackung und die Deklaration flossen in die Testergebnisse ein.

Insgesamt hat Stiftung Warentest wenig an der Qualität der geprüften Kaffeebohnen auszusetzen. Bei den untersuchten Espresso-Bohnen lag das schlechteste Gesamturteil bei „gut“ (2,3), bei Caffè Crema bei „befriedigend“ (2,3). Es wurden aber erhebliche Unterschiede bei Geschmack und Preis festgestellt. Zwei italienische Marken werden Espressoliebhabern besonders empfohlen: Lavazza und Segafredo konnten im Geschmackstest auf ganzer Linie überzeugen. Auch Eduscho erhielt die Note „sehr gut“ im Geschmack. Erfreulich für den kleinen Geldbeutel: Gleich drei Discounter-Marken-Kaffeebohnen stehen auf den vorderen Plätzen der Caffè-Crema-Produkte: von Netto, Aldi Nord und Lidl (alle etwa 8 Euro pro Kilogramm).

Kaffee richtig lagern

Kaufen Sie Kaffee nicht auf Vorrat, erst recht nicht gemahlen. Durch Kontakt mit Luft leidet das Aroma. Lagern Sie Kaffeebohnen auch nicht im Kühlschrank, dort können sie feucht werden und fremde Aromen annehmen.

Weiterlesen: Von wegen gesundes Frühstück: beliebte Müsli-Marken fallen im Öko-Test durch.

Kaffeebohnen im Stiftung Warentest: Das sind die Testsieger

ProduktTypPreis pro KilogrammQualitätsurteil
Lavazza Espresso Italiano CremosoEspresso15 €gut (1,8)
Segafredo IntermezzoEspresso9 €gut (1,9)
Eduscho Gala EspressoEspresso12 €gut (2,0)
Netto Marken-Discount Cafèt Caffè Crema BaristaCaffè Crema8 €gut (2,0)
Aldi Nord Moreno Caffè CremaCaffè Crema8 €gut (2,1)
Lidl Bellarom Caffè Crema GustosoCaffè Crema8 €gut (2,1)

Quelle: Stiftung Warentest (vollständige Ergebnisse hinter Bezahlschranke und in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „test“ (01/2022))

Kaffeebohnen kaufen

Den Testsiger Lavazza Espresso Italiano Cremoso, können Sie ganz bequem bei Amazon kaufen (werblicher Link).

(mad) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Auch interessant

Kommentare